REVIEW: Eve Thermo – HomeKit-Heizkörperthermostat

Vor Kurzem habe ich mir für mein HomeKit-System das Eve Thermo der zweiten Generation zugelegt. In diesem Artikel möchte ich euch kurz über die Einrichtung und das Thermostat informieren.

Passend zur kühleren Jahreszeit wollte ich meine Heizung automatisieren und habe mich nach einem passenden HomeKit-Gerät umgesehen. Fündig geworden bin ich letztendlich beim aktuell auf Amazon für 66,99 EUR erhältlichen Eve Thermo der zweiten Generation (Amazon-Link). Nachfolgend werde ich euch kurz darüber informieren, wie ein altes Heizkörperthermostat – in meinem Falle ein Standard-Gerät von Heimeier – mit dem Eve Thermo ersetzt wird und wie die anschließende Einrichtung funktioniert.

Kurz vorweg, das Eve Thermo der zweiten Generation unterscheidet sich von dem der ersten Generation lediglich darin, dass am Thermostat selber zwei Touchpanels sind, über die ihr die Temperatur höher oder niedriger stellen könnt. Bei der ersten Generation funktioniert die Steuerung ausschließlich über die App oder per Siri, am Thermostat selber, könnt ihr nichts einstellen. Strom erhält das Thermostat über zwei im Lieferumfang befindliche AA-Batterien. Damit diese möglichst lange halten, ist das Display mit der Temperatur nur kurz aktiv, nachdem ihr die Touchpanels bedient hab. Die Verbindung erfolgt über Bluetooth Low Energy. Zur Fernsteuerung von unterwegs benötigt ihr ein iPad oder einen AppleTV als Zentrale.

Der Austausch eines alten Thermostats durch das Eve Thermo geht leicht von der Hand. In meinem Fall war lediglich eine Wasserpumpenzange (Amazon-Link) nötig. Mit dieser habe ich den Anschluss des alten Thermostats gelockert, bis ich diesen einfach abdrehen konnte. Aufgrund des Standard-Ventils der Heizung, konnte ich das Eve Thermo anschließend genau auf die gleiche Weise wieder anbringen. Ein Adapter war nicht nötig. Im Notfall liegen dem Eve Thermo aber noch drei zusätzliche Adapter (Danfoss RA, RAV, RAVL) bei, falls ihr nicht über das Standard-Ventil verfügt.

Nach dem Austausch musste das Eve Thermo konfiguriert werden, was dank der HomeKit-Kompatibilität und der Eve-App (iTunes-Link) ein Leichtes war. In der Eve-App müsst ihr dazu ein neues Gerät einrichten. Handelt es sich um euer erstes Eve-Gerät, erscheint automatisch der Einrichtungsvorgang und euer Eve-Gerät sollte direkt angezeigt werden. Die Einrichtung funktioniert dann nach der Auswahl eures Geräts ganz von alleine. Ihr müsst lediglich einmal den HomeKit-Code scannen, wozu ihr in der App aufgefordert werdet. Schon nach kurzer Zeit ist das Elgato Eve Thermo dann betriebsbereit und wird auch direkt in der Home-App von Apple angezeigt. 

Die Steuerung funktioniert anschließend über die Home- oder Eve-App sowie per Siri und bei der zweiten Generation wie bereits erwähnt, auch am Thermostat selber. Was ihr in der App alles anstellen könnt, erzähle ich euch nachfolgend.

Auf der „Auf einen Blick“-Seite in der App, sollte nach der Einrichtung des Eve Thermo selbiges aufgeführt sein. Mit einem Klick auf das Eve Thermo könnt ihr dann ganz schnell die Temperatur per Pfeil höher oder niedriger stellen. Auf der „Szenen“-Seite lassen sich diverse Automationen einstellen, z.B. das sich die Heizung beim Verlassen des Hauses (der Trennung vom Bluetooth- oder WLAN-Signals des iPhones) automatisch ausschaltet oder sich auf eine bestimmte Temperatur einstellt. 

Die „Räume“-Seite liefert eine Übersicht der in HomeKit integrierten Räume und zeigt euch an, welche Eve-Geräte in welchem Raum genutzt werden. Hier wird das Eve Thermo also dort angezeigt, wo ihr es auch angeschlossen habt. Klickt ihr den Raum an, sehr ihr wie auf der „Auf einen Blick“-Seite das Eve Thermo und könnt die Temperatur einstellen. Klickt ihr noch einmal auf das Gerät, werden Statistiken zur Temperatur und zum Heizverhalten angezeigt. Außerdem sehr ihr, ob das Heizkörper-Ventil aktuell offen oder geschlossen ist. 

Auf der „Typen“-Seite lässt sich ebenfalls die Temperatur einstellen. Darüber hinaus lässt sich das Eve Thermo über die Modus-Option komplett ein- oder ausschalten und es können Zeitpläne aktiviert werden, z.B. das Aufheizen am Morgen und Herab stellen zu einer bestimmten Zeit, in der niemand Zuhause ist. 

Zu guter Letzt findet sich in der App die „Einstellungen“-Seite. Auf dieser findet ihr unter dem Punkt Geräte das Eve Thermo und auch alle anderen Eve-Geräte. Klickt ihr das Eve Thermo an, könnt ihr den Siri-Namen einstellen oder auch eine Temperaturabweichung angeben. Da das Eve Thermo die Temperatur direkt an der Heizung misst, entsteht oftmals eine Abweichung zwischen eingestellter und angezeigter Temperatur. Außerdem lässt sich noch eine Fenster-Erkennung, die Eve Door & Window (Amazon-Link) vorausgesetzt, aktivieren. In Kombination könnt ihr die Heizung dann sofort ausschalten lassen wenn ihr das Fenster öffnet. 

Seid ihr für eine längere Zeit nicht zu Hause, lässt sich zudem noch der Urlaubsmodus einrichten, über den eine konstante Temperatur eingestellt wird, die während eurer Abwesenheit herrschen soll. Wer die Fahrenheit-Temperatur-Einheit bevorzugt, kann diese am Schluß auch noch auswählen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s