REVIEW: Fibaro Door & Window – HomeKit-Kontakt- & Temperatursensor

Vor Kurzem habe ich den Fibaro Door/Window Sensor mit integrierter Temperaturmessung getestet. Welche Erfahrungen ich machen konnte, lest ihr im Testbericht.

Erst neulich habe ich für euch mit „The Button“ eine interessante HomeKit-Fernbedienung in Form eines kleinen, runden Knopfes getestet. Nun darf ich euch mit dem Fibaro Door & Window Sensor (Amazon-Link) bereits das zweite Produkt des polnischen Herstellers vorstellen. 

Wie immer beginnen wir mit der Verpackung, die in einem für Homekit-Geräte typischen und hochwertigen Design daher kommt. Im Inneren befinden sich der große und der kleine Kontaktsensor sowie die zum Betrieb notwendige, halbe AA-Batterie (im großen Sensor integriert) und eine Gebrauchsanweisung. Letztere erklärt das schnelle Einrichten des Door/Window Sensors, der über Bluetooth mit eurem HomeKit-System verbunden wird. 

Damit ihr nicht auf die Gebrauchsanweisung angewiesen seid, habe ich euch in diesem Artikel beschrieben, wie ihr ein HomeKit-Gerät über die Home App von Apple einrichtet. Alternativ zur Einrichtung per Home App lässt sich der Fibaro Sensor u.a. auch mit der „Fibaro for HomeKit Devices“ App (iTunes-Link) zu eurem System hinzufügen. Dazu einfach auf das „+“-Smybol drücken und den (englischen) Anweisungen auf dem Display folgen. Wirklich etwas falsch machen, könnt ihr hier nicht.

Habt ihr den Door/Window Sensor dann zu eurem HomeKit-System hinzugefügt, müsst ihr die beiden Teile des Sensors nur noch an der Tür bzw. dem Fenster, welches ihr überwachen lassen möchtet, anbringen. Bei mir Zuhause tauchten dabei leider ein paar Probleme auf, da meine Türen und Fenster dicker bzw. höher sind, als der große Teil des Fibaro Sensors, welcher nur eine Höhe von 17,6mm misst. Dadurch kam der Kontakt zwischen den beiden Sensoren leider nicht zuverlässig zustande. Abhilfe schaffte aber eine kleine Holzplatte, die ich angebracht und dadurch die Höhe des großen Fibaro Sensors vergrößert habe. Anschließend klappte es auch wunderbar mit dem Kontakt.

Nachdem der Sensor an seinem neuen Platz angebracht war und der Kontakt funktionierte, ging es an die Einstellungen in der Apple Home App. Dort werden euch nach erfolgreichem Hinzufügen des Sensors im Übrigen zwei Geräte angezeigt, einmal der Kontaktsensor und einmal der integrierte Temperatursensor. Dank diesem kann nämlich die Raumtemperatur überwacht werden, was dem Fibaro Door/Window Sensor gegenüber Konkurrenzprodukten einen deutlichen Mehrwert verleiht. 

Bei den Einstellungen habt ihr dann wie üblich die Möglichkeit, den Fibrao Door/Window Sensor mit anderen HomeKit-Geräten zu Automatisieren, Szenen zu erstellen und die Benachrichtigungen zu aktivieren. Für den Test habe ich z.B. ein angeschlossenes Eve Thermo ausschalten lassen, sobald ich das Fenster (mit dem angebrachten Door/Window Sensor) geöffnet habe. Dies funktionierte einwandfrei. Auch eingestellte Benachrichtigungen beim Auslösen des Sensors wurden zuverlässig auf meinem iPhone zugestellt. 

Insgesamt macht der Fibaro Door/Window Sensor daher auf mich einen sehr guten Eindruck. Er erledigt zuverlässig seine Arbeit und hat wie bereits geschrieben, z.B. im Vergleich mit dem Eve Door & Window Sensor noch einen integrierten Temperatursensor zu bieten. Das wiederum sorgt aber auch dafür, dass er mit aktuell 52,06 EUR bei Amazon (Amazon-Link) über den Preisen der Konkurrenz von Eve (37,99 EUR, Amazon-Link) oder Koogeek (29,99 EUR, Amazon-Link) liegt. Wenn ihr aber gerne eine einfach Möglichkeit haben wollt, die Temperatur zu überwachen ohne ein zweites Produkt dafür kaufen zu wollen, was dann eventuell auch nicht HomeKit-fähig ist, könnt ihr bedenkenlos zum Fibaro Door/Window Sensor greifen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s