„Mit Apple anmelden“ – Alle Infos

Mit dem Start von iOS 13 hat Apple den Service „Mit Apple anmelden“ für alle Nutzer zugänglich gemacht. Was euch dieser bietet und wie er funktioniert, erfahrt ihr hier.

Wer heutzutage häufig online unterwegs ist, der wird sehr wahrscheinlich bei vielen Webseiten oder -diensten einen Account angelegt haben. Dabei muss natürlich auch immer ein Passwort vergeben werden. Sicherlich kann man jetzt für jeden Account das selbe Passwort verwenden, dies ist aber nicht unbedingt zu empfehlen. Besser wäre es, für jeden Account ein anderes Passsort zu verwenden. 

Damit ihr euch nicht für jeden Account ein anderes Passwort merken müsst, gibt es bereits Dienste wie „Mit Facebook anmelden“ oder „Mit Google anmelden“. Seit der Veröffentlichung von iOS 13 mischt auch Apple bei diesen Diensten mit und bietet mit „Sign in with Apple“, oder wie es auf deutsch heißt „Mit Apple anmelden„, eine Alternative an. Aber der Reihe nach.

Was ist „Mit Apple anmelden“?

„Mit Apple anmelden“ ist ein Service oder Dienst von Apple, der es euch ermöglicht, sich bei der ersten Registrierung bei teilnehmenden Webseiten und Apps mit eure Apple-ID anzumelden. Dabei lässt sich auswählen, ob ihr dem jeweiligen Anbieter eure „echte“ E-Mail-Adresse übermittelt oder eine von Apple zufällig generierte „Fake-E-Mail-Adresse“ genutzt wird, die mit eurer Apple-ID verknüpft wird. Der Anbieter erhält dabei nur die „falsche“ E-Mail-Adresse und ansonsten keine weiteren Daten. Dadurch das die „falsche“ E-Mail-Adresse mit eurer „echten“ E-Mail-Adresse verbunden wird, kann der Anbieter erstere zur Kontaktaufnahme nutzen, was von euch aber auch deaktiviert werden kann.

Wo wird „Mit Apple anmelden“ angeboten?

Der Service wird euch im Safari-Browser auf diversen Webseiten geräteübergreifend angeboten. Darüber hinaus findet ihr ihn in bereits teilnehmenden Apps unter iOS 13, iPadOS, watchOS 6, tvOS 13 oder macOS 10.15 Catalina (letzteres erscheint eventuell morgen). 

Zukünftig soll der Dienst durch eine Vorgabe an App-Entwickler, die bereits die Dienste von Facebook oder Google in ihren Apps anbieten, in viele weitere Apps für Apple-Systeme integriert werden. Für bereits erhältliche Apps gibt es dabei eine Frist bis April 2020, neue Apps müssen den Dienst sofort integrieren. 

Solltet ihr nebenbei ein Android- oder Windows-Gerät verwenden, könnt ihr den Dienst auch dort in verschiedenen Browsern nutzen. Außerdem steht es Entwicklern frei, „Mit Apple anmelden“ in ihre Android- und Windows-Apps zu integrieren.

Voraussetzung

Um „Mit Apple anmelden“ nutzen zu können, müsst ihr für eure Apple-ID die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren und euch auf dem jeweiligen Gerät mit eurer iCloud verbinden. Um den Dienst in Apps nutzen zu können, muss außerdem mindestens iOS 13, iPadOS, watchOS 6, tvOS 13 oder macOS 10.15 Catalina installiert sein.

Wie nutze ich den Dienst?

  1. In der App oder auf der Webseite „Mit Apple anmelden“ auswählen
  2. (Für ältere Apple-Betriebssysteme und Android/Windows:) Es öffnet sich eine Apple-Webseite, auf der ihr eure Apple-ID und euer Passwort eingeben müsst. Macht ihr dies zum ersten Mal, müsst ihr den Bestätigungscode eingeben, der euch auf ein vertrauenswürdiges Apple-Gerät gesendet wird, welches ihr bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung festgelegt habt.
  3. Nutzernamen eingeben und auswählen, ob die echte E-Mail-Adresse dem Anbieter übermittelt oder verborgen werden soll. Bei ersterem wird keine „falsche“ E-Mail-Adresse generiert. 
  4. Fortfahren auswählen und die Anmeldung per FaceID, TouchID oder dem Gerätecode bestätigen.

Solange ihr mit eurer Apple-ID auf dem jeweiligen Gerät angemeldet seid, müsst ihr euch anschließend in den meisten Apps auch nicht mehr erneut anmelden. Sollte dies dennoch der Fall sein, wählt wieder „Mit Apple anmelden“ und bestätigt die Anmeldung per FaceID, TouchID oder dem Gerätecode.

Wo finde ich eine Übersicht der Apps, die „Mit Apple anmelden“ nutzen?

Um nachzusehen, wo ihr euch bereits mit „Mit Apple anmelden“ registriert habt, könnt ihr in die Einstellungen-App auf eure Apple-ID klicken. Unter „Passwort & Sicherheit“ findet sich – nachdem ihr den Dienst das erste Mal genutzt habt – der Menüpunkt „Apps, die deine Apple-ID verwenden“. Dort werden euch alle Apps angezeigt und ihr könnt mit einem Klick auf diese die „falsche“ E-mail-Adresse sehen, Weiterleitungen von dieser an eure „echte“ E-Mail-Adresse unterbinden oder auch den gesamten Login per „Mit Apple anmelden“ löschen.

Fazit

Facebook und Google, gemeinhin bekannt als zwei der größten Datenkraken im Internet, werden nicht sehr glücklich sein über Apple’s neuen Login-Dienst. Gehen Ihnen bei der Nutzung doch wichtige Nutzerdaten verloren, mit denen sie gezielt Nutzerprofile erstellen und einen großen Teil ihrer Einnahmen generieren. Apple hingegen verzichtet auf das Anlegen von Nutzerprofilen und gibt keinerlei persönliche Informationen an den Anbieter weiter, was insgesamt natürlich eine schöne Sache ist. 

Kritik gibt es trotzdem von vielen Stellen, aber aus anderen Gründen. „Mit Apple anmelden“ bindet die Nutzer immer mehr an Apple’s eigenes Universum, in welchem es die uneingeschränkte Macht über alles hat. Dies zeigt Apple ja unter anderem dadurch, dass App-Entwickler den Dienst zwingend einbinden müssen, wenn sie auch den Dienst von Facebook und Google in ihren Apps anbieten. Dabei muss „Mit Apple anmelden“ sogar an erster Stelle vor den anderen Diensten angezeigt werden. Und ihr benötigt natürlich zu Nutzung zwingend einen Apple-Account, die iCloud (kostenfreie Version reicht) und mindestens ein Apple-Gerät.

Nun ist die Frage, wollt ihr eure persönlichen Daten besser schützen und euch dafür neben euren Smartphone und Tablet, eurer Uhr und Set-Top-Box, eurem Computer und Cloud-Service, eurem Musik- und demnächst auch Video-Streaming-Dienst, eurem Gaming-Anbieter, Smart Home System und Zahlungsdienst noch mehr auf Apple einlassen? Diese Frage muss wohl jeder für sich persönlich beantworten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s