Starling Home Hub – Google Nest-Geräte in HomeKit einbinden

Mit dem Starling Home Hub habt ihr die Möglichkeit, Google Nest-Geräte in HomeKit einzubinden und zum Beispiel Kameras auch als HomeKit-Gegensprechanlage zu nutzen.

Wer sich nicht unbedingt mit dem Thema Homebridge auseinander setzen möchte, aber trotzdem Nicht-HomeKit-kompatible Geräte besitzt die er in HomeKit integrieren möchte, der findet bereits ein paar Geräte oder Softwareprogramme, die einem die Einrichtung erleichtern sollen. Für Nutzer der Google Nest-Geräte gibt es dabei unter anderem den Starling Home Hub.

Der Starling Home Hub ist ein Projekt des Gründers des Homebridge-Nest-Projekts und stellt quasi eine Komfortlösung dessen dar. Mit der kleinen Box will man es den Käufern also deutlich erleichtern, die Nest-Geräte in HomeKit einzubinden. Dabei bietet man Ihnen sogar nicht nur eine Steuerung über die Home-App und Siri, sondern zum Beispiel auch per Apple Watch.

Mit dem vor Kurzem veröffentlichten Update auf Version 5.0 wurde der Starling Home Hub zudem noch einmal verbessert und bietet nun die Möglichkeiten, Nest-Kameras als Gegensprechanlage einzusetzen, die 2-Faktor-Authentifizierung von Nest-Konten zu nutzen oder auch Batteriewarnungen für Nest-Bewegungsmelder einzurichten. Darüber hinaus wurden wie üblich weitere kleine Verbesserungen durchgeführt und Fehler beseitigt.

Der Starling Home Hub ist über die Webseite des Anbieters für aktuell 89,00 US-Dollar erhältlich. Auch eine Lieferung nach Deutschland ist möglich, wobei für den Versand entsprechende Kosten anfallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s