Osram Lightify – Server werden abgeschaltet

Wie Osram mitteilt, wird man schweren Herzens die Server der Lightify-Plattform abschalten müssen. Bis dahin vergeht aber noch ein wenig Zeit.

Nachdem ich euch gerade erst über das Support-Ende der Philips Hue Bridge der ersten Generation informiert habe, geht es mit Osram und der Abschaltung der Lightify-Server leider negativ weiter, denn wie Osram bekanntgegeben hat, wird man den Serverbetrieb zum 31. August 2021 einstellen.

Ab dem Zeitpunkt der Abschaltung werden keine weiteren Updates mehr erscheinen und die Steuerung der Geräte per Lightify-App oder Sprachassistenten nur noch bedingt bzw. gar nicht möglich sein. Damit bleibt euch als Nutzer lediglich, die Geräte auf Werkseinstellungen zurückzusetzen und danach in ein anderes Zigbee-System, wie zum Beispiel das von Philips Hue, einzubinden.

Als Grund für die Abschaltung nennt Osram die bessere Performance der alternativen Anbieter und die zu hohen Investitionen, die für eine Optimierung der eigenen Plattform anfallen würden. Auf der eigenen Webseite hat Osram noch einmal alle FAQ’s zum Thema aufgelistet und liefert auch eine Übersicht mit allen Funktionen, die durch die Abschaltung verloren gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s