Die HomeKits-Woche – KW16 (2020)

Was es in der vergangenen Woche an interessanten Neuigkeiten rund um Apple gab, erfahrt ihr wie jeden Sonntag in der HomeKits-Woche.

Deutschland und die Welt stehen weiterhin ein wenig still. Das wird sich voraussichtlich auch erst einmal nicht ändern. Nichtdestrotrotz gibt es ja auch zu Hause etwas zu tun, wie zum Beispiel jeden Sonntag die HomeKits-Woche mit den wichtigsten Infos rund um unser Lieblingsunternehmen aus Cupertino zu lesen. Was es dabei in dieser Woche an interessanten News gab, erfahrt ihr folgend.

iPhone SE – Lieferung ab 24.04.2020 (auch bei Amazon)

Bereits unter der Woche hatte ich euch kurz über den Start des neuen iPhone SE 2020 informiert. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal wiederholen, denn mittlerweile kann das iPhone SE vorbestellt werden und sogar schon in der kommenden Woche bei euch eintreffen. Auch Amazon hat das iPhone SE 2020 (Amazon-Link) mittlerweile in allen Farben und Speichergrößen gelistet und spricht von einer Auslieferung ab dem 24.April. Alle Infos zum iPhone SE gibt es auf dieser Apple-Webseite.

Betriebssysteme – Neue Beta-Versionen von iOS, iPadOS, tvOS, watchOS und macOS

Unter der Woche hat Apple nicht nur das neue iPhone SE vorgestellt und den Start des neuen Magic Keyboard fürs iPad Pro eingeläutet, sondern auch neue Beta-Versionen für die eigenen Betriebssysteme veröffentlicht. Ab sofort stehen registrierten Entwicklern und auch Beta-Testern damit die zweiten Betaversion von iOS 13.4.5, iPadOS 13.4.5, tvOS 13.4.5, watchOS 6.2.5 und macOS Catalina 10.15.5 zum Download zur Verfügung.

Apple – Bewegungsdaten für Regierungen und Gesundheitsbehörden

Apple stellt Regierungen und Gesundheitsbehörden ab sofort die Bewegungsdaten aus Apple Maps zur Verfügung. Diese sollen dabei helfen, die Corona-Verbreitung einzudämmen. Einsehbar sind die Daten für jeden auf dieser Apple-Webseite. Doch bevor jetzt Datenschutzbedenken losgehen: Die Daten sind anonymisiert und können nicht mit einer Apple ID in Verbindung gebracht werden. Außerdem stehen sie auf der Webseite nur für Länder bzw. größere Städte bereit.

Apple Arcade – Neues Game und Updates

Seit der vergangenen Woche gibt es wieder neues Futter für alle Apple Arcade-Nutzer, denn mit Scrappers ist ein neuer Multiplayer-Titel erschienen. In diesem müsst ihr mit bis zu vier Spielern eine futuristische Stadt vom Müll befreien. Ein Video des neuen Spiels findet ihr oben eingebunden. Darüber hinaus haben die Games Lego Brawls, tint., Secret Oops! und Stranded Sails jeweils ein Update erhalten und unter anderem neue Level spendiert bekommen.

AppleTV+ – Neue Serie „Home – Faszinierende Traumhäuser“

Seit Freitag steht die neue Serie „Home – Faszinierende Traumhäuser“ auf AppleTV+ zur Verfügung. Wer sich ein wenig für ungewöhnliche und besondere Architektur von Häusern interessiert, sollte hier auf jeden Fall einmal hineinsehen. Den Trailer zur Serie findet ihr oben eingebunden oder in der AppleTV+ Trailer Playlist auf unserem neuen YouTube-Kanal.

AirPods – Tipp zum einfacheren Wechsel der Geräte

Wer iPhone, iPad und Mac nutzt, um mit den AirPods (Pro) Musik oder ähnliches zu hören, wird die Probleme beim Wechsel des Geräts und der Soundübertragung an die AirPods kennen. Nun hat sich der Macworld Redakteur Keir Thomas mit diesem Problem befasst und ein Script sowie einen Kurzbefehl erstellt, der die AirPods automatisch mit einem ausgewählten Gerät verbindet, wenn zum Beispiel eine bestimmte App geöffnet wird. Im Genauen heißt das, öffnet ihr die Musik-App auf dem iPad, verbinden sich die AirPods automatisch mit diesem und trennen die bestehende Verbindung zu iPhone oder Mac. Eine Anleitung zum Nachbau des Scripts und Kurzbefehls gibt es hier.

AirPods Pro – Ohreinsätze ab sofort bei Apple erhältlich

Noch einmal zu den AirPods, bzw. jetzt nur zu den AirPods Pro. Wer die Silikonaufsätze der dieser austauschen möchte, musste bisher einen komplizierten und teuren Weg gehen, um bei Apple Ersatz zu erhalten. Ab sofort ist dies nicht mehr nötig, denn Apple bietet die AirPods Pro Silikontips im 2er Set in den Größen Klein, Mittel und Groß ab sofort für jeweils 9 Euro im eigenen Store an.

Amazon App – Update mit neuem Design

Amazon hat seiner eigenen Amazon-App ein Update verpasst und dabei das Design überarbeitet. So gibt es ab sofort einen neu gestalteten Startbildschirm und ein überarbeitetes Hauptmenü. Bisher scheint das neue Design aber nicht allzu gut anzukommen, denn im AppStore hagelt es derzeit negative Bewertungen. Ich persönlich habe keine Probleme mit dem neuen Design, wie sieht es bei euch aus?

Apple – Rollen für Mac Pro kosten 849 Euro

Ihr habt euch den Mac Pro gekauft und bei der Ausstattung auf die Standfüße gesetzt, wollt jetzt aber doch lieber Rollen haben? Dann könnt ihr diese jetzt bei Apple erwerben. Der Preis für ein Vierer-Set Rollen liegt bei „läppischen“ 849 Euro. Wer es anders herum machen möchte kann die Standfüße für „kostengünstige“ 349 Euro erwerben.

Außerdem interessant:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s