Thema der Woche – iOS14 kopiert die Konkurrenz

Sind einige der hervorgehobenen Funktionen von iOS 14 schon seit langem bei der Konkurrenz verfügbar? Meine Meinung dazu.

Anfang der Woche haben wir euch eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Infos der WWDC rund um die neuen Versionen von iOS & Co. geliefert. Gerade bei iOS sind wir aber der Meinung, dass einige der hervorgehobenen Funktionen von der Konkurrenz schon lange angeboten werden und der teilweise entstandene Hype darum nicht so ganz gerechtfertigt ist.

Beginnen wir mit den neuen Widgets, die jetzt auch auf dem HomeScreen angezeigt werden können. Irgendwie kommen diese einem doch sehr bekannt vor. Richtig, es gibt da ja ein Smartphone-Betriebssystem von der Konkurrenz, bei dem solche Widgets quasi schon seit Urzeiten möglich sind. Ich erinnere mich noch an eine damalige Freundin und ihr HTC Smartphone mit Android, dass schon zu Zeiten vom iPhone 4S über Wetter-Widgets und ähnliches verfügt hat. Ebenso ging es mir bei der neuen App Library oder der Möglichkeit Bild-in-Bild-Videos abzuspielen. Beides ist so oder in ähnlicher Form auch schon bei der Konkurrenz zu finden ist.

Die Vorstellung der neuen Funktionen von iMessage weckte dann ebenfalls wieder Erinnerungen. Ist das meiste davon nicht auch schon bei der Konkurrenz aus dem Hause Facebook zu finden? Richtig. WhatsApp bietet bereits einen Großteil der Funktionen wie Gruppensymbole, Markierungen von Personen in Gruppenchats usw. Alles also nicht mehr wirklich neu.

Als letztes wäre dann noch die Möglichkeit zu nennen, in iOS14 erstmalig alternative Mail oder Browser-Apps als Standard festlegen zu können. Wer hätte gedacht das solch eine Funktion im Jahr 2020 eingeführt wird?

Versteht mich nicht falsch, ich bin Apple-Nutzer (Fan) durch und durch und finde alle genannten Funktionen wirklich sinnvoll und es gibt ja neben diesen noch viele weitere Verbesserungen, ich kann aber den teilweise entstandenen Hype darum nicht verstehen. Apple liefert hier nichts Neues. Es sei einmal dahin gestellt ob die Funktionen jetzt besser umgesetzt sind oder besser funktionieren. Aber Apple im Jahre 2020 dafür zu feiern, dass man Widgets anzeigen und den Standard-Browser selber auswählen kann, ist mir dann doch ein wenig zu viel. Deshalb freue ich mich zwar auf die neuen Funktionen, werde aber immer ein leichtes Schamgefühl haben wenn ich mit Android-Nutzern darüber rede.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s