REVIEW: Satechi Smart Plug – WLAN-HomeKit-Steckdose

Wie letzte Woche angekündigt, wollen wir euch diese Woche wieder ein paar Reviews liefern. Den Beginn macht dabei die Satechi Smart Plug HomeKit-Steckdose.

Ich erwähne es ja immer wieder gerne, die Produkte von Satechi gefallen mir einfach unglaublich gut und deshalb habe ich einige davon im Einsatz. Unter anderem gehören dazu das erweiterte Keyboard (Amazon-Link), der schlanke USB-C Hub (Amazon-Link), das Mauspad aus Ökoleder (Amazon-Link) oder auch das Trio Ladegerät für iPhone, AirPods und Apple Watch (Amazon-Link, ausführlicher Testbericht erscheint demnächst hier auf homekits). Neben diesen ganzen Zubehörartikeln oder Gadgets nutze ich nun auch seit einiger Zeit auch die smarte Steckdose mit HomeKit-Support (Amazon-Link) und möchte euch diese heute ausführlicher vorstellen.

Beginnen wir wie immer beim Lieferumfang. Neben der Steckdose mit abgerundeten Ecken und einem schmalen Zulauf nach vorne hin (sprich sie ist hinten etwas dicker als vorne) befindet sich eigentlich nur eine kurze Anleitung in der Verpackung. Mehr benötigt es aber auch gar nicht, denn zur Nutzung steckt ihr die Steckdose wie üblich einfach in eine vorhandene Wandsteckdose, öffnet die Home-App (oder eure bevorzugte HomeKit-App), scannt den HomeKit-Code (befindet sich auf der Steckdose) und wartet die Einrichtung ab. Wurde die Steckdose, welche im 2,4 GHz Netz arbeitet, korrekt erkannt, könnt ihr sie anschließend benennen, einem Raum zuweisen, in Automationen integrieren oder mit anderen HomeKit-Geräten verbinden. Ich nutze zum Beispiel den Fibaro Button um die Steckdose auf Knopfdruck Ein- bzw. Ausschalten zu können. Ihr könntet sie aber beispielsweise auch mit einem Türkontakt verbinden und zum Beispiel ausschalten lassen wenn ihr euer Zuhause verlasst.

Die Steuerung der Steckdose erfolgt wahlweise über einen kleinen Knopf an dieser, per Home-App oder alternativ natürlich auch durch eine andere HomeKit-App oder Siri. Für Updates der Steckdose, Informationen zum Energieverbrauch oder eine Timer-Funktion ist die Satechi Home-App notwendig. Gerade durch die Timer-Funktion, die so sonst nicht mit HomeKit realisierbar ist, ist diese auch auf jeden Fall einen Blick wert.

Bezüglich der Leistung der Steckdose sei noch angemerkt, dass die maximale Eingangsleistung bei 240V liegt und der maximale AC-Ausgang 15A bis 1800W beträgt.

Insgesamt muss ich sagen, dass mir die Steckdose sehr gut gefällt. Entgegen der recht durchschnittlichen Bewertungen (3,2 von 5 Sternen) bei Amazon würde ich die Satechi Steckdose uneingeschränkt empfehlen. Neben dieser habe ich derzeit nämlich auch die Onvis Smart Plug HomeKit-Steckdose neu eingerichtet und im Gegensatz zu dieser, arbeitet das Modell von Satechi bisher reibungslos und hatte keinen einzigen Aussetzer. Preislich liegt sie mit 39,99 Euro (Amazon-Link; derzeit mit Rabattgutschein von 4 Euro auf der Produktseite) im durchschnittlichen Bereich für HomeKit-Steckdosen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s