REVIEW: Satechi Trio – Kabelloses Ladegerät für 3 Geräte

Heute möchte ich euch mit dem Satechi Trio ein Dreifachladegerät für iPhone, AirPods und Apple Watch ein wenig genauer vorstellen.

Wer hier auf homekits ein wenig mitließt oder unsere Kurztests auf Instagram verfolgt, der hat sicherlich schon mitbekommen, dass Satechi einer meiner Lieblingshersteller ist. Die Produkte sind allesamt wirklich sehr hochwertig verarbeitet und auf das Apple-Design angepasst. Heute möchte ich deuchen daher ein weiteres Satechi-Produkt vorstellen, und zwar das aktuell 84,99 Euro teure Trio Ladegerät für iPhone, AirPods und Apple Watch (Amazon-Link).

Beginnen wir beim Lieferumfang. Das 22 x 11,5 x 1,4 cm große Ladegerät, welches in schwarz mit einer Umrandung in Space Grey (wie bei Apple) daherkommt, wird zusammen mit einem USB-C auf USB-C-Kabel und dem passenden 24W-Power Delivery-Netzteil geliefert. Dadurch erhält es ausreichend Strom, um iPhone, AirPods und Apple Watch gleichzeitig aufzuladen. Hierbei muss jedoch erwähnt werden, dass das iPhone dann nur mit 5 und nicht 7,5 Watt aufgeladen wird und es somit etwas länger dauert, bis es vollständig geladen ist. Bei der Nutzung über Nacht sollte dies aber egal sein und wer nur das iPhone lädt, erhält die 7,5 Watt. Für die AirPods stehen 5W und für die Apple Watch 2,5W zur Verfügung.

Die drei Ladeplätze auf dem Satechi Trio sind quasi genau für die drei Geräte (iPhone, AirPods und Apple Watch) ausgelegt. Bei dem Ladeplatz für die Apple Watch ist zudem alles integriert und es muss nicht, wie man es bei preiswerteren Anbieten kennt, noch zusätzlich ein Ladekabel in das Ladegerät integriert werden. Außerdem kann man den Ladeplatz der Appel Watch hochklappen, damit man auch bei Armbändern die sich nicht ganz öffnen lassen, keine Probleme beim Aufladen bekommt. Der Platz für die AirPods kann wahlweise für die „normale“ Version oder die „Pro-Version genutzt werden. Wer möchte, könnte sogar ein weiteres iPhone auf den Ladeplatz legen und dieses darüber aufladen. Der Ladeplatz fürs iPhone ist mit

Damit ihr immer schnell seht, welcher Ladeplatz gerade genutzt wird, hat Satechi außerdem drei kleine LED-Lampen integriert, die jeweils leuchten wenn eine der Ladeplätze genutzt wird. Das Licht ist dabei übrigens sehr schwach und sollte somit auch bei der Nutzung im Schlafzimmer nicht unangenehm auffallen.

Bei mir hat das Satechi Trio nun seit einiger Zeit seinen festen Platz auf einem Beistelltisch neben der Couch. Dort verrichtet es unauffällig seine Arbeit und ist dabei aufgrund seines Designs auch immer wieder einen Blick wert. Wer bei sich also ein wenig für Ordnung sorgen und nicht mehr zig Kabel einsetzen möchte, um mehrere Geräte zu laden, der sollte sich das Satechi Trio (Amazon-Link) auf jeden Fall einmal ansehen. Wer nur auf der Suche nach einem Ladegerät für iPhone und Apple Watch ist, für den gibt es das hier ausführlich vorgestellte Choetech 2-in-1 Ladegerät. Dieses ist von der Verarbeitung, dem Zubehör (nur USB-C auf USB-A und USB-A-Netzteil) und der fehlenden AirPods-Lademöglich jedoch etwas schlechter ausgestattet, liegt mit 45,99 Euro (Amazon-Link) aber preislich deutlich unter dem Gerät von Satechi und verrichtet seine Arbeit ebenfalls zuverlässig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s