HomePod – Wählbarer Musik-Streaming-Dienst

Ab Herbst wird der HomePod neben Apple Music weitere Streaming-Dienste unterstützen. Zum Start sollen Spotify, Tidal und Deezer mit dabei sein.

Seit der HomePod auf dem Markt ist, lässt er sich ausschließlich mit einem Musik-Streaming-Dienst verbinden. Wenig überraschend ist dies Apple Music. So blieb den Käufern bisher keine andere Wahl als Apple Music zu nutzen, wenn sie mit dem HomePod Musik hören wollten (abgesehen von AirPlay-Wiedergabe über iPhone & Co.). Mit iOS 14 wird sich dies ändern.

Da Apple sich in den USA und Europa zunehmend mit Monopol-Vorwürfen beschäftigen muss, lockert man einige Beschränkungen. So wird es mit iOS 14 nicht nur die Möglichkeit geben, auf iPhone & Co. den Standard-Browser oder die Standard-Email-App selbst zu wählen, sondern auch der HomePod wird mit der freien Wahl des Musik-Streaming-Dienstes aufgewertet. Wahrscheinlich ab Herbst diesen Jahres lassen sich dann auch Spotify, Tidal oder Deezer als Standard-Musik-Streaming-Dienst hinterlegen. Wann weitere Streaming-Dienste folgen, ist noch unbekannt.

Mit der freien Streaming-Dienst-Auswahl wird der HomePod dann also auch für Nutzer interessanter, die nicht auf Apple Music setzen. Ich persönlich werde wohl dennoch bei Apple Music bleiben, da ich prinzipiell zufrieden bin und wie sagt man so schön, „Never change a running system“. Aber wie sieht es denn bei euch aus? Haben HomePod-Besitzer ausschließlich Apple Music im Einsatz oder setzt ihr trotz bisher fehlender Unterstützung auf einen anderen Streaming-Dienst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s