Arlo Pro 3 Floodlight – Ab sofort mit HomeKit-Support

Arlo hat seine nächsten Monat auch hierzulande erhältliche Flutlichtkamera Arlo Pro 3 Floodlight mit HomeKit-Support ausgestattet.

Anfang des Monats hatte ich euch über die Arlo Pro 3 Floodlight Flutlichtkamera informiert. Damals hieß es noch, die Kamera würde zum Start kein HomeKit unterstützten. Wie Arlo mir dann aber per Twitter mitgeteilt hat, soll neben den Sicherheitskameras auch die neue Flutlichtkamera in Zukunft HomeKit unterstützen. Wie ich euch heute sagen kann, hat Arlo Wort gehalten, denn das HomeKit-Update für die Arlo Pro 3 Floodlight steht ab sofort bereit. HomeKit Secure Video wird jedoch nicht unterstützt.

Neben dem Flutlicht, welches bis zu 3.000 Lumen hell leuchten kann, bietet die Kamera außerdem 2K-Videoaufnahmen, einen 12fach-Zoom, ein 160° Weitwinkel-Sichtfeld, einen Farbnachtsichtmodus, eine integrierte Sirene und die Möglichkeit zur 2-Wege-Kommunikation. Weitere Features wie Aktivitätszonen oder Mensch-, Tier- und Paketerkennung lassen sich über ein optionales Abo (kostet je nach Umfang zwischen 2,79 und 4,49 Euro) hinzubuchen.

Wer sich für die Kamera interessiert, kann diese bereits jetzt für 291,46 Euro (Amazon-Link) vorbestellen. Die Auslieferung erfolgt dann ab dem 31. August 2020.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s