REVIEW: Onvis Smart Plug – HomeKit-WLAN-Steckdose

Nachdem die Onvis Smart Plug nun eine längere Zeit bei mir im Test war und ab sofort bei Amazon erhältlich ist, möchte ich euch heute meine Meinung dazu mitteilen.

Beginnen wir heute einmal bei der Vorgeschichte. Da ich in der Vergangenheit schon des Öfteren mit Onvis zusammengearbeitet hatte, wurde mir die neue und ab sofort Bei Amazon erhältliche Onvis Smart Plug mit HomeKit-Support (Amazon-Link) für einen Test angeboten. Zuerst hat mich dies auch sehr gefreut, denn bisher habe ich gute Erfahrungen mit den Onvis-Produkten gemacht. Diesmal stellte sich die Sache jedoch etwas hartnäckiger dar als angenommen.

Als die Steckdose bei mir ankam, sah erst einmal alles sehr gut aus. Eine schöne Verpackung, im Inneren die grau-weiße und rund anmutende (wenn auch nicht wirklich rund, da an zwei stellen abgeflachte) Steckdose, die Bedienungsanleitung und der HomeKit-Code. Mehr braucht es auch nicht. Dann begannen jedoch die Probleme bei der Einrichtung.

Wie ich es bei den meisten HomeKit-Geräten mache, habe ich auch die Onvis Smart Plug (verbindet sich per 2,4 GHz Netz) über Apple’s Home-App eingerichtet. Beim ersten Versuch klappte es jedoch nicht. Also noch einmal versucht und wieder kein Erfolg. OK. Bin ich halt zur Onvis-App gewechselt, die ich für Updates meiner anderen Geräte ja sowieso auf dem iPhone habe. Dort klappte die Einrichtung dann auch auf Anhieb und die Steckdose wurde anschließend wie gewohnt in der Home-App angezeigt.

Soweit so gut habe ich mir gedacht. Dann ging es an die Steuerung. „Siri, schalte die Onvis Steckdose ein“. Ein kurzes klacken und anschließend blinkte die kleine LED-Lampe an der Steckdose rot und blau (eigentlich sollte sie im eingeschalteten Zustand einfach nur blau leuchten). Nach kurzer Zeit des Blinkens schaltete sich die Steckdose dann wieder aus und in der Home-App brach die Verbindung ab („keine Antwort“). Also Steckdose aus- und wieder eingesteckt. Danach war sie auch wieder in der Home-App verbunden, der Verbindungsabbruch ließ sich jedoch rekonstruieren. Es war egal auf welchem Wege ich die Steuerung vorgenommen hatte, der Abbruch geschah einfach jedes Mal. Ein Zurücksetzen und neu in HomeKit integrieren half ebenfalls nicht weiter.

Nachdem ich mich dann mit Onvis in Verbindung gesetzt und von meinem Problem berichtet habe, wurde mir mitgeteilt, dass ein Firmware-Update der Smart Plug Abhilfe schaffen soll. Ok, also in die Onvis-App, die Steckdose ausgewählt und auf den nicht zu übersehenden Button zur Firmware-Aktualisierung gedrückt. Kurz gewartet bis die Prozent-Anzeige die 100 erreicht und dann: Fehler! „Aktualisierung der Firmware nicht möglich. Versuchen sie es später noch einmal“.

Vor wenigen Tagen dann endlich die Erlösung. Nachdem ich die Steckdose wiederholt aus HomeKit entfernt und auch die App gelöscht und neu heruntergladen hatte, läuft auch die Steckdose bei mir fast so wie sie soll. Egal ob ich sie per App oder Sprachbefehl an Siri steuer, sie schaltet sich ein bzw. aus und bleibt auch ein- bzw. ausgeschaltet. Was mich aber ein wenig stört, ist das es immer etwas dauert bis der Strom da ist. Zwar reagiert die Steckdose schnell nachdem ich sie eingeschaltet habe, sie blinkt jedoch weiterhin erst einmal eine kurze Zeit lang rot und blau bis sie dann blau leuchtet und funktioniert.

Insgesamt muss ich sagen, dass ich hier leider so viele Probleme wie bisher noch nie mit einer HomeKit-Steckdose hatte. Da ich vor Kurzem auch die nochmal preiswertere HomeKit-Steckdose von Meross im Test hatte, die zuverlässiger und schneller reagiert und bisher keine Probleme gemacht hat, würde ich dann eher diese Steckdose empfehlen oder das Modell von Satechi, welches ebenfalls bei mir im Einsatz ist und mir auch optisch noch einmal besser gefällt. Wer die Steckdose von Onvis dennoch ausprobieren möchte, der kann diese ab sofort bei Amazon für 22,99 Euro (Amazon-Link) vorbestellen. Die Auslieferung soll ab dem 9. August erfolgen.

Wie man von anderen Testern hört, gibt es die bei mir angefallenen Probleme nicht bei jedem und sobald die neueste Firmware-Version installiert ist, treten die Probleme auch weniger bis gar nicht mehr auf. Eventuell habe ich hier also ein „Sonntagsmodell“ erhalten. Falls ihr die Steckdose auch schon testen konntet oder euch trotzdem bestellen wollt, würde ich mich freuen wenn ihr mir eure Erfahrungen einmal mitteilt. Gerne würde ich nämlich wissen, ob ich hier wirklich ein nicht korrekt funktionierendes Gerät erhalten habe oder woran das Problem mit dem Update bei mir lag. Bisher gab es nämlich wie gesagt keinerlei Probleme mit anderen HomeKit-Geräten von Onvis.

UPDATE: Ich habe nun von Onvis die Bestätigung erhalten, dass ich ein weiteres Modell zugesendet bekomme und werde dieses dann erneut testen. Ich vermute wirklich, dass die Probleme auf ein „Sonntagsmodell“ zurückzuführen sind und werde euch sobald ich es erhalten habe zeitnah darüber informieren. Solltet ihr bis dahin schon eigene Erfahrungen mit der Onvis Smart Plug gesammelt haben, teilt sie mir doch gerne mit.

UPDATE 2: Mittlerweile habe ich das Ersatzmodell erhalten und dieses funktioneirt ohne irgendwelche Probleme. Meinen Bericht dazu findet ihr hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s