Meross – HomeKit-Steckdosenleiste vorm Start (Update 14.09)

Ab sofort ist bei Amazon eine neue HomeKit-Steckdosenleiste von Meross gelistet, welche aktuell aber noch nicht bestellt werden kann.

Update am 14. September: Die Meross Steckdosenleiste mit HomeKit-Support (Amazon-Link) ist ab sofort zum Preis von 39,99 Euro erhältlich. Zum Start gibt es sogar noch einen 15% Rabattgutschein, dank dem ihr letztendlich nur 33,99 Euro zahlt. Die Auslieferung der Steckdose erfolgt ab dem 21. September.

Original-Artikel am 12. September: Das chinesische Unternehmen Meross ist in letzter Zeit ja dafür bekannt, ein HomeKit-Gerät nach dem anderen auf den Markt zu bringen. Einige der Geräte haben wir euch schon in ausführlichen Testberichten hier auf HomeKits vorgestellt und manche davon sind regelmäßig im Angebot, so auch aktuell wie wir euch hier mitgeteilt haben. Heute möchten wir euch kurz über ein demnächst erhältliches HomeKit-Produkt informieren, und zwar die HomeKit-Steckdosenleiste (Amazon-Link), welche bereits bei Amazon gelistet ist, aber noch nicht verkauft wird.

Die Steckdosenleiste lässt sich über das 2,4 GHz-Netz mit eurem HomeKit-System verbinden und verfügt über drei Steckdosen-Steckplätze sowie vier USB-A-Anschlüsse. Am Gerät selber lassen sich die einzelnen Steckplätze nur alle zusammen ein- bzw. ausschalten, per HomeKit dürften sie jedoch auch einzeln zu steuern sein.

Die Steckdosen-Steckplätze bieten eine Leistung von 10A bei Nutzung einer Steckdose. Werden mehrere genutzt, beträgt die Leistung 15A. Bei den USB-Anschlüssen gibt es 2,4A pro Stück und 4A bei der Nutzung von mehreren Anschlüssen. Das Verbindungskabel der Steckdosenleiste ist 180cm lang.

Nach ersten Infos soll die Meross HomeKit-Steckdosenleiste (Amazon-Link) preislich bei 40,99 Euro liegen und ab dem 20. September ausgeliefert werden. Als bereits erhältliche Alternativen mit HomeKit-Support stehen unter anderem die jeweils 49,99 Euro teure Koogeek Steckdosenleiste (Amazon-Link) bzw. VOCOlinc Steckdosenleiste (Amazon-Link) bereit. Erstere bietet jedoch nur drei zusätzliche USB-Anschlüsse und letztere verzichtet komplett auf USB-Anschlüsse, besitzt dafür aber vier Steckdosen-Steckplätze.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s