Apple Event – Alle Infos zu den neuen iPads

Neben den beiden Apple Watch Modellen gab es gestern auch zwei neue iPads zu sehen. Was diese zu bieten haben, erfahrt ihr hier.

Nachdem wir euch vorhin alle Infos zu den neuen Apple Watch Modellen inkl. Family Setup und Apple Fitness+ zusammengefasst haben, geht es jetzt um die beiden neuen iPad-Modelle.

iPad

Zuerst einmal hat Apple hier ein neues „Standard“ Modell gezeigt, welches die mittlerweile 8.Generation darstellt. Dieses kommt wie schon die siebte Generation mit einem 10,2 Zoll großen Display, Home Button mit TouchID und dem A12-Prozessor. Laut Apple ist es doppelt so schnell wie das meistverkaufte Windows-Notebook, dreimal so schnell wie das schnellste Android-Tablet und sogar sechsmal so schnell wie ein Chromebook. Außerdem kann es auch wieder mit dem Apple Pencil der ersten Generation genutzt werden. Als Farben stehen Space Grau, Silber und Gold zur Verfügung. Der Speicherplatz beträgt je nach Wahl 32 oder 128 GB.

Erhältlich sein wird es ab diesen Freitag, wobei es genau wie die Apple Watch Modelle ab sofort bestellt werden kann. Die Preise starten bei 369,40 Euro für das WiFi-Modell bzw. 505,90 Euro für das Cellular-Modell.

iPad Air

Das interessantere Modell der gestern vorgestellten iPads ist dann aber das iPad Air der vierten Generation mit 10,9 Zoll großem Display. Dieses kommt ab sofort im Design des iPad Pro daher und verzichtet folglich auf den Home Button. Es verzichtet jedoch auch auf FaceID und setzt stattdessen auf TouchID im Power-Button an der Seiten.

Im Inneren des iPad Air werkelt der neue A14-Prozessor mit sechs Kernen, außerdem besitzt es eine 7-Megapixel-Frontkamera und auf der Rückseite eine 12-Megapixel-Kamera sowie Lautsprecher zur Stereowiedergabe. Wie auch beim Pro-Modell bietet es zudem einen USB-C-Anschluss, eine magnetische Halterung für den Apple Pencil der zweiten Generation und kann dank Smart Connector mit dem Magic Keyboard genutzt werden.

Erhältlich sein wird das iPad Air ab Oktober in insgesamt fünf Farben (Space Grau, Silber, Roségold, Grün und Sky Blue) mit 64 bzw. 256 GB Speicherplatz. Der Preis für das Wi-Fi Modell beginnt bei 632,60 Euro, die Cellular-Variante startet bei 769,10 Euro.

Insgesamt handelt es sich bei beiden Modellen um sinnvolle Fortsetzungen der bisherigen Modelle. Das „Standard“ iPad sollte wohl für die meisten Nutzer ausreichend sein und gerade durch den verhältnismäßig niedrigen Preis im Tablet-Bereich punkten. Das iPad Air sehe ich dann wieder als eine leicht abgespeckte Verison des iPad Pro, welches zwar auf die bessere Kamera, das 120Hz Display und FaceID verzichtet, dafür aber mit einem neueren Prozessor punkten kann und zumindest im Falle des 11 Zoll-Modells nicht wirklich viel kleiner ist. Ob der neuere Prozessor jedoch auch wirklich „besser“ ist als der im iPad Pro, müssen dann die ersten Tests zeigen.

Betrachtet man die Preise des iPad Air und iPad Pro, sollte man sich aber schon die Frage stellen, ob der Aufpreis für das Pro-Modell diesen auch wert ist oder ob man nicht auf die paar Features verzichten kann. Da ich bereits das 2020er iPad Pro nutze, werde ich natürlich nicht umsteigen, hätte es das iPad Air in dieser Form aber schon eher gegeben, wäre mir die Entscheidung für das Pro-Modell deutlich schwerer gefallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s