REVIEW: PL01 Ladegerät für Apple Watch – Dock und Powerbank in einem

Heute möchte ich euch eine Kombination aus Docking-Station und Powerbank speziell für die Apple Watch vorstellen.

Erst vor kurzem hat Apple wieder einmal neue Modelle der wohl beliebtesten Smartwatch der Welt vorgestellt. Wer auf die Apple Watch setzt, der wird sich mit Sicherheit auch eine passende Dockingstation zum Laden bei sich zuhause aufstellen. Doch wie wäre es, wenn diese Dockingstation gleichzeitig auch noch als Powerbank genutzt werden könnte? Irgendwie sehr praktisch und genau deshalb möchte ich euch heute das aktuell 47,99 Euro teure PL01 Ladegerät für Apple Watch mit integrierter Powerbank (Amazon-Link) vorstellen.

Beginnen wir beim Lieferumfang. Dieser besteht aus der recht großen (60 x 59 x 53 mm) und schweren (201g) Powerbank, einem Aufsatz für diese, einem USB-C auf USB-A-Kabel, einer Tragetasche und dem üblichen Papierkram.

Die in schwarz gehaltene Powerbank besitzt an ihrer Vorderseite die für die Appel Watch notwendige Ladefläche. Der Aufsatz für die Powerbank umfasst vier Gummiaufsätze in den jeweiligen Größen der Apple Watch (38, 40, 42 und 44mm) damit diese auch korrekt auf der Vorderseite angebracht werden können und nicht herunterrutschen.

Hat man die Powerbank über ihren USB-C-Anschluss mit dem Strom verbunden, kann diese natürlich jederzeit als Dockingstation zum Aufladen der Apple Watch genutzt werden. Löst man die Powerbank von dem Aufsatz (was durch einfaches anheben funktioniert), kann die Powerbank mobil genutzt werden. Dafür besitzt sie einen 3000 mAh großen Akku, welcher durch einen seitlich angebracht Knopf eingeschaltet wird und über vier blaue LED-Lichter den Ladestatus anzeigt.

Insgesamt macht die PL01 Ladestation mit Powerbank für die Apple Watch (Amazon-Link) einen gut verarbeiteten Eindruck. Das Laden meiner 44mm Apple Watch Series 4 hat ohne Probleme funktioniert, sowohl im Docking- wie auch im Powerbank-Modus. Bei Letzterem muss jedoch gesagt werden, dass die Apple Watch hier leicht herunterfallen könnte, da die Ablage fehlt und die Watch somit ein klein wenig über dem Boden liegt und wackelt. Leider reichte mein Armband auch nicht aus, um dieses um die gesamte Powerbank anzubringen und zu schließen, was ja für ein wenig mehr Sicherheit gesorgt hätte da der Halt fester ist.

Daher bleibt festzuhalten, dass die Powerbank gut funktioniert und als Dockingstation auch einen Mehrwert bietet. Für die Nutzung als Powerbank gibt es aber auch andere Modelle die zum Teil deutlich kleiner (dann aber auch mit geringerem Akku) daher kommen und das ganze Anbringen nicht so wackelig machen. Daher bin ich hier ein wenig zwiegespalten und kann nur je nach Nutzung eine Empfehlung aussprechen. Wenn ihr eine Dockingstation sucht, dann ist sie einen Blick wert und bietet im Notfall auch eine praktische Powerbank. Sucht ihr jedoch speziell eine Powerbank für die Apple Watch, würde ich mir zum Beispiel mal die Apple Watch Powerbank von Choetech (Amazon-Link) ansehen, die jedoch mit 35,99 Euro nicht viel preiswerter ist und einen deutlich kleineren Akku (900 mAh) bietet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s