Eufy Videotürklingel – Neues preiswertes Modell erschienen

Von eufy gibt es jetzt ein neues Modell der eufy Security Video Doorbell, welches leicht abgespeckt daher kommt, dafür aber auch zu einem niedrigeren Preis erhältlich ist.

Seit der vergangenen Woche ist endlich die erste HomeKit-Videotürklingel von Netatmo erhältlich. Wer auf den HomeKit-Support bei seiner Videotürklingel verzichten kann, der findet mit den eufy Security Video Doorbells eine preiswerte Alternative, die seit kurzem sogar in drei verschiedenen Versionen erhältlich ist.

Neben der bereits länger verfügbaren kabelgebundenen Videotürklingel für 159,99 Euro (Amazon-Link) und der kabellosen Videotürklingel für 199,99 Euro (Amazon-Link), die beide Aufnahmen in 2K unterstützen, gibt es seit kurzem auch ein leicht abgestecktes Modell mit einer 1080p FullHD Auflösung für 129,99 Euro (Amazon-Link).

Das preiswerte Modell wird ebenfalls kabellos betrieben und kommt mit einer Akkulaufzeit von 120 Tagen daher. Neben der Möglichkeit die aufgenommen Videos in der (eufy) Cloud zu speichern, unterstützt sie auch die Speicherung der Aufzeichnungen auf SD-Karte (nicht im Lieferumfang).

Wer also nicht zwingend auf HomeKit-Support bei seiner Videotürklingel setzt, kann mit dem neuen eufy Modell, welches auch mit der FullHD-Auflösung für die meisten Zwecke ausreichend sein sollte (eine höhere Auflösung unterstützt HomeKit aktuell auch nicht, selbst wenn die Kamera bzw. Videotürklingel an sich mehr bietet), im Gegensatz zur 299,99 Euro teuren Netatmo Videotürklingel (Amazon-Link) ein wenig Geld sparen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s