Eufy – Videotürklingeln erhalten kein HomeKit

Wie eufy mittlerweile mitgeteilt hat, werden die Videotürklingeln des chinesischen Unternehmens keinen HomeKit-Support erhalten.

Nachdem Netatmo vor Kurzem seine Video Türklingel mit HomeKit-Support auf den Markt gebracht hat, war die Hoffnung groß, dass auch eufy seine Videotürklingeln zeitnah mit HomeKit-Support ausstatten würde. Leider gibt es jetzt aber eine Absage.

Wie eufy laut verschiedenen Quellen mitgeteilt hat, werden die Videotürklingeln der aktuellen Generation, zu denen erst vor kurzem ein leicht abgespecktes und preiswertes Modell hinzu gekommen ist, nicht mit HomeKit-Support geschweige denn HomeKit Secure Video versorgt. Warum man sich so entschieden hat, bleibt offen.

Damit bietet eufy aktuell ausschließlich Kameras mit HomeKit-Support an. Diese sind am heutigen Prime Day sogar teilweise deutlich reduziert und es gibt die eufy Indoor Cam 2K Pan & Tilt für 34,99 Euro (Amazon-Link), die eufyCam 2C im Doppelpack inkl. HomeBase 2 für 159,99 Euro (Amazon-Link) und die eufyCam 2 im Doppelpack mit HomeBase2 für 244,99 Euro (Amazon-Link). Während erstere keine Bridge benötigt, werden die anderen beiden Kameras über die HomeBase2 mit eurem Netz und auch HomeKit-System verbunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s