AppleTV Plus – Die Oktober-News 2020

Zum Ende des Monats gibt es hier auf HomeKits wieder eine Zusammenfassung mit den wichtigsten News rund um AppleTVPlus.

Falls ihr in diesem Monat die News zu Netflix, Prime Video und DisneyPlus vermisst habt, muss ich euch leider sagen, dass es diese nicht mehr geben wird. Ab sofort kümmere ich mich hier auf HomeKits ausschließlich um Apples Service Angebote und werde dementsprechend in Sachen Streaming nur noch AppleTV+ berücksichtigen. Das der Dienst trotz seines geringen Angebots trotzdem interessant ist, habe ich euch in der Vergangenheit ja schon öfter erzählt und vielleicht kann ich euch den Dienst mit meinen monatlichen Artikeln ja ein wenig schmackhaft machen. Ich persönlich finde nämlich, AppleTV+ ist es wert genutzt zu werden!

Warum man AppleTV+ nutzen sollte? Weil es dort wirklich tolle und hochwertig produzierte Serien und Filme gibt. Zu meinen Favoriten zählen unter anderem „Ted Lasso“, „The Morning Show“ oder „The Banker“. Aber es gibt natürlich noch mehr und auch in diesem Monat sind wieder ein paar neue Produktionen gestartet.

Bei den Neuzugängen möchte ich an erster Stelle auf die neue Komödie „On the Rocks“ hinweisen, in der Bill Murray als „Vater“ zusammen mit seiner „Tochter“ (gespielt von Rashida Jones) versucht, ihren Ehemann (gespielt von Marlon Wayans) beim Betrügen zu überführen. Der Film steht seit dem 23. Oktober zur Verfügung und ich werde ihn mir demnächst auch sicher einmal ansehen, alleine wegen Bill Murray.

Neben „On the Rocks“ sind diesen Monat aber auch noch weitere Highlights gestartet. So gibt es für alle „Born in the USA“ Fans zum Beispiel eine neue Doku über Bruce Springsteen, die genau wie das neue Album den Titel „Letter to you“ trägt.

Außerdem neu ist seit diesem Monat die Doku „Tiny World“, die sich mit den kleineren Tieren auf dieser Welt befasst und seit Anfang des Monats gestreamt werden kann.

Neben den komplett neuen Produktionen gab es im Oktober auch wieder ein paar neue Folgen bereits vorhandener Serien. So ging es unter anderem bei der Spionage-Serie „Teheran“ weiter, mit der ich bisher noch nicht warm geworden bin. Auch wenn Story und Aufmachung wirklich gelungen erscheinen, störe ich mich hier an den vielen Untertiteln, da nicht alles ins deutsche übersetzt wurde. Man muss der Serie also die nötige Aufmerksamkeit widmen, wenn man sie verfolgen möchte.

Weiterhin wurde auch die Serie „Long Way Up“ mit neuen Folgen versorgt und bei „Vier Freunde und die Geisterhand“ gibt es sogar die komplette zweite Staffel zu sehen.

Das war es im Oktober auch schon wieder mit Neustarts auf AppleTV+. Für die kommenden Monate gibt es aber bereits ein paar Ankündigungen. So hat Apple unter anderem bekanntgegeben, bereits am 13. November der Film „Fireball: Visitors From Darker Worlds“ starten wird. In diesem geht wollen Werner Herzog und Clive Oppenheimer der Frage auf den Grund gehen, in wie weit Meteoriten die Landschaften der Welt und Kulturen unseres Planeten beeinflussen.

Ein bisschen später, genauer gesagt erst im komemnden Jahr, starten dann zwei neue Staffeln bereits verfügbarer Serien. Los geht es ab dem 8. Januar mit der zweiten Staffel von „Dickinson“. Eine Woche später, am 15. Januar, startet dann Staffel Zwei von „Servant“.

Daneben soll bald auch noch eine weitere Doku starten, und zwar „The Supermodels“. Bei dieser Doku dreht sich alles um die Karrieren von bekannten Models wie Naomi Campbell, Cindy Crawford, Linda Evangelista oder Christy Turlington. Produziert wird die Doku von der zweifachen Oskar-Preisträgering Barbara Kopple.

Wer sich jetzt denkt, ok, das klingt ja interessant, ich möchte dafür aber eigentlich kein Geld ausgeben, für den habe ich zu guter Letzt noch einen Tipp, denn AppleTV+ lässt sich bis einschließlich Januar von jedem kostenlos nutzen. Wie ich euch schon berichtet habe, wurde das kostenlose Probeabo von Apple nämlich verlängert und auch zahlende Kunden sollen von November bis Januar eine Gutschrift in Form von iTunes- bzw. AppStore-Guthaben erhalten. Vorausgesetzt, AppleTV+ wurde vor November 2020 gebucht.

Falls ihr also die nächsten drei Monate kostenlos bei AppleTV+ reinschauen und euch selber von der gebotenen Qualität überzeugen lassen wollt, dann habt ihr noch bis 31. Oktober Zeit, euer Abo zu erneuern. Wie gesagt finde ich persönlich, dass man dem Dienst auf jeden Fall eine Chance geben sollte, da einige Serien und Filme wirklich sehr gut sind. Und für die Zukunft kündigen sich weitere Interessante Filme und Serien an, wie unter anderem „Platonic“, eine Comedy-Serie mit Seth Rogan und Rose Byrne oder eine noch namentlich unbekannte Serie mit Jon Steward, dem US-amerikanischen Komiker, Schauspieler, Schriftsteller, Produzent und Regisseur. Und wer weiß, eventuell gibt es ja auch den neuen James Bond Film exklusiv auf AppleTV+ zu sehen, zumindest sollen in dieser Richtung Gespräche laufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s