REVIEW: Pitaka MagEZ Case für iPad Pro – Magic Keyboard kompatibel

Seit heute lässt sich das Pitaka MagEZ Case fürs 11“ und 12,9“ große iPad Pro erwerben. Warum dieses ein Alleinstellungsmerkmal besitzt und was es ansonsten bietet, erfahrt ihr hier.

Erst vor wenigen Tagen hatte ich euch das neue Pitaka MagEZ Case fürs iPhone 12 Pro vorgestellt. Auf einem Bild in dem Artikel gab es auch schon das heutige Testprodukt zu sehen, denn dieses kommt ebenfalls von Pitaka und kann ab sofort für 74,99 Euro bestellt werden. Genau, wir reden über das Pitaka MagEZ Case fürs iPad Pro (Amazon-Link).

Beginnen wir den Testbericht mit dem Lieferumfang, der sich bei den einzelnen Modellen fürs 11“ bzw. 12,9“ große iPad Pro nicht unterscheidet. Neben dem iPad Pro Case (in meinem Fall das 11“ Modell), welches wie auch die iPhone MagEZ Cases aus kugelsicherer Aramidfaser besteht und sich entsprechend hochwertig anfühlt, befindet sich außerdem auch noch eine Schutzfolie für die Vorderseite (warum gibt es die eigentlich beim iPhone Case nicht auch dazu?) und der übliche Papierkram im Paket.

Auf das Anbringen der Schutzfolie gehe ich jetzt mal nicht genauer ein, ich denke, jeder hat schon einmal eine Schutzfolie auf einem iPad oder iPhone angebracht. Beim MagEZ Case ist das Anbringen aber auch nicht anders als bei anderen iPad Cases und geht schnell von der Hand. Auch das herauslösen ist hier sehr einfach. Ich persönlich finde es geht auch leichter wieder ab als das iPhone MagEZ Case.

Beim Design des iPad Cases liefert Pitaka altbewährtes. Sprich man stattet auch das MagEZ Case fürs iPad Pro mit dem selben Design aus wie die anderen Cases und schafft somit ein hervorragendes Bild, welches ich euch bei meinem letzten Pitaka-Testbericht ja schon gezeigt hatte.

Das wirklich Besondere an dem neuen Pitaka MagEZ Case ist neben dem geringen Gewicht von nur 86g und der Dicke von 1,6mm aber auch die Kompatibilität mit dem Magic Keyboard. Das heißt ihr könnt euer iPad Pro auch mit dem Case an das Magic Keyboard haften und habt keinerlei Funktionseinbußen. Der Ladevorgang über das Magic Keyboard funktioniert genauso wie das magnetische anheften des Apple Pencils. Bisher ist mir noch keinerlei zweite iPad Schutzhülle über den Weg gelaufen, die diese Feature liefert.

Insgesamt muss man also sagen, dass Pitaka auch beim MagEZ Case fürs iPad Pro (Amazon-Link) wieder hervorragende Arbeit abgeliefert hat und ein Produkt anbietet, welches es nichtmal bei Apple zu kaufen gibt. Wer also eine mit dem Magic Keyboard kompatible Schutzhülle haben möchte, der findet hier ein wirklich hervorragendes Produkt dessen Preis für das gebotene auch völlig in Ordnung geht.

P.S. Neben dem MagEZ Case fürs iPad Pro gibt es jetzt auch einen neuen Pitaka iPad Card Holder Clip (Amazon-Link) aus Leder für 29,99 Euro. Mit diesem können diverse Karten am iPad inkl. dem MagEZ Case und Magic Keyboard angebracht werden. Außerdem kann er für einen sicheren Halt des Apple Pencil sorgen, da er diesen noch einmal zusätzlich umklammert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s