iOS 14.3 – Kommende Version verbessert HomeKit-Updates

Neben macOS hat Apple gestern Abend auch iOS 14.3 freigegeben und dabei den Update-Prozess für HomeKit-Geräten verbessert.

Nachdem ich mich nun ein wenig mit dem neuen macOS befasst habe, gibt es auch noch ein paar Infos zur kommende iOS Version 14.3. Diese steht seit gestern für Entwickler zur Verfügung.

Für HomeKit-Nutzer am interessantesten ist dabei sicherlich die Verbesserung des Update-Prozesses für einzelne HomeKit-Geräte. Diese werden ab sofort automatisch heruntergeladen, müssen zur Installation aber leider immer noch manuell über die jeweilige Hersteller-App angestoßen werden.

Leider heißt es also weiterhin, dass man bei vielen HomeKit-Geräte Herstellern auch viele Apps auf seinem iPhone haben muss, obwohl man einige davon sicher nur der Firmware-Updates wegen besitzt. Vielleicht wird sich das in Zukunft ja aber auch noch ändern. Ich zumindest würde mich freuen und direkt einige Apps von meinem iPhone verbannen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s