REVIEW: Meross Outdoor-Steckdose – Das zweite HomeKit-Modell

Nach dem Pageturner fürs Wochenende habe ich heute auch noch einen kleinen Testbericht für euch. Dieses Mal geht es um das zweite Modell der HomeKit-Outdoor-Steckdose von Meross.

Vor einigen Tagen hatte ich euch bereits angekündigt, dass es in dieser Woche noch einen Testbericht zu einem weiteren HomeKit-Produkt von Meross geben wird. Da in den vergangenen Tagen bezüglich des Black Friday und der ganzen Angebote jedoch relativ viel los war, bin ich leider noch nicht dazu gekommen, diesen zu veröffentlichen. Das möchte ich heute nachholen, deshalb gibt es folgend den Test der zweiten HomeKit-Outdoor-Doppelsteckdose von Meross (Amazon-Link).

Beginnen wir wie fast immer beim Lieferumfang. Dieser fällt relativ mager aus, denn es befindet sich lediglich die in schwarz gehaltene und circa 10 x 5,3 x 7,6 cm große Doppelsteckdose mit dem integrierten und knapp 26cm langen Kabel inkl. Netzstecker sowie die Gebrauchsanweisung im Paket. Mehr benötigt es aber auch gar nicht.

Die Verarbeitung der zweiten Meross Outdoor-Doppelsteckdose ist prinzipiell in Ordnung, auch wenn sie nicht gerade sehr hochwertig wirkt und sich stark nach Plastik anfühlt. Dennoch ist sie natürlich für den Einsatz im Freien gedacht und nach IP44 vor Wasser geschützt. Darüber hinaus besitzt sie zwei Gummiklappen, welche die einzelnen Steckdosenplätze schützen, falls ihr sie gerade mal nicht im Einsatz habt.

Die Einrichtung der Steckdose ist wie immer kinderleicht und kann wahlweise über die Home-App oder eine andere von euch bevorzugte HomeKit-App erledigt werden. Ich habe wie üblich die Home-App verwendet und einfach den HomeKit-Code gescannt, der sich auf der Unterseite der Steckdose befindet. Anschließend folgt das übliche Einrichtungsmenü bei der ihr kurz euer 2,4 GHz-WLAN-Netz zur Verbindung freigeben müsst, die beiden Steckplätze benennen und sie direkt in Automationen einbinden könnt. Das war es auch schon.

Nach der Einrichtung habt ihr wie auch beim ersten Modell der Outdoor-Steckdose von Meross die Möglichkeit, beide Steckplätze unabhängig von einander zu steuern. Das geht per HomeKit-App oder auch per Siri. Zusätzlich befindet sich außerdem noch ein Schalter am Gehäuse, der dann aber nur beide Steckplätze zusammen ein- bzw. ausschaltet.

Die optional erhältliche Meross bietet keine weiteren Vorteile und wird daher nur für Firmware-Updates benötigt.

Insgesamt funktioniert die zweite Outdoor-Steckdose von Meross (Amazon-Link), welche zur UVP von 36,99 Euro angeboten wird und immer wieder im Angebot ist, bei mir ohne Probleme und sehr zuverlässig.

Im Vergleich mit dem ersten Modell der HomeKit-Outdoor-Steckdose (Amazon-Link), welches bei einer UVP von 44,99 Euro liegt, aber ebenfalls regelmäßig im Angebot ist, unterscheidet sie sich dann letztendlich im Großen und Ganzen nur von der Form. Während das erste Modell etwas größer ist und die beiden Steckplätze nach vorne ausgerichtet sind, ist das zweite Modell kompakter gestaltet und besitzt die zwei Steckdosen quasi auf der Unterseite wenn sie an der Wand hängt. Außerdem könnte man vielleicht noch sagen, dass das erste Modell etwas hochwertiger und stabiler ist, da sind die Unterschiede jedoch nur minimal.

Da ich die zweite Meross Outdoor-Steckdose an einer weniger hochgelegenen Außensteckdose angeschlossen habe, konnte ich sie auf den Boden legen und habe dementsprechend auch hier eine Ausrichtung der Steckplätze nach vorne. Der Effekt ist also letztendlich der Selbe und so würde ich zukünftig wohl eher zu der etwas preiswerteren neuen Outdoor-Steckdose greifen, da sie funktionstechnisch den selben Umfang bietet, ohne Probleme funktioniert und eben etwas preiswerter ist als das erste Modell.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s