HomeKits Wochenrückblick – Die Top-News KW50 (2020)

Zum Abschluss der Woche gibt es hier nochmal eine kurze Zusammenfassung der Top-News rund um Apple, HomeKit und Gadgets.

Auch in dieser Woche war wieder einiges los. Neben allerlei Last-Minute-Angebote, die zum Beispiel auch einige HomeKit-Geräte umfassen, und dem HomeKits-Adventskalender, bei dem ihr heute die Hue Essentials App inkl. aller Features gewinnen könnt, stand vor allem ein neues Produkt von Apple im Mittelpunkt.

AirPods Max veröffentlicht

Es hat lange gedauert, aber nun sind sie endlich da: die AirPods Max. Lange Zeit als AirPods Studio betitelt, bietet Apple den High-End-Bluetooth-Kopfhörer jetzt also als „Max“-Modell an. Laut Apple hat der Kopfhörer natürlich auch einiges zu bieten, das Ganze hat aber auch seinen Preis und der liegt bei knapp 600 Euro. Dennoch scheint die Nachfrage hoch zu sein, denn die Lieferzeiten bei Apple rutschten bereits bis in den März. Auch bei Amazon (Affiliate-Link) war der Kopfhörer nur kurzzeitig zur Vorbestellung gelistet und dann anscheinend schnell vergriffen. Am kommenden Dienstag soll er auf den Markt kommen, mal schauen bei wie vielen Kunden er letztendlich eintrifft.

HomeKit Secure Video Türklingel von Logitech

Von Logitech gibt es ab sofort, leider aber bisher noch nicht in Deutschland, die neue Logitech Circle View Doorbell mit HomeKit Secure Video Support. Der Preis für die smarte Videotürklingel liegt bei 199,95 US-Dollar. Wann sie in Deutschland erscheint, ist bisher nicht bekannt. Dafür kann man hierzulande aber aktuell etwas preiswerter zur Netatmo HomeKit-Videotürklingel greifen. Diese ist aktuell bei Amazon (Affiliate-Link) für 265,89 Euro statt 299,99 Euro erhältlich, wobei es mit der Lieferung leider etwas dauert. Außerdem muss man beachten, dass das Netatmo-Modell bisher ohne HomeKit Secure Video-Support daher kommt, was sich jedoch ändern soll.

Neues magnetisches Ladegerät von Satechi

In Sachen Gadgets hat mich in dieser Woche ja das neue magnetische QI-Ladegerät von Satechi sehr neugierig gemacht. Es handelt sich dabei quasi um ein dem MagSafe Ladegerät ähnliches Ladekabel mit Ladepuck, welches sich magnetisch an diesem befestigt. Anstatt auf die MagSafe-Ladetechnik zu setzen, kommt hier jedoch QI zum Einsatz. Dafür ist der Preis im Gegensatz zum MagSafe Ladegerät etwas niedriger und mit einem passenden Sticker lassen sich auch ältere Modelle als die der iPhone 12 Reihe mit dem Ladegerät laden. Leider ist das 29,99 US-Dollar teure Satechi Ladegerät aber ebenfalls noch nicht hierzulande erhältlich.

Weitere Top-News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s