HomePod Mini – Seit neuestem auch mobil einsetzbar

Mit dem neuesten HomePod-Update auf Version 14.3 hat Apple eine kleine aber feine Änderung vorgenommen, die dafür sorgt, dass sich der HomePod Mini quasi auch mobil einsetzen lässt.

Mitte des Monats hat Apple das Firmware-Update auf Version 14.3 für den HomePod und HomePod Mini zum Download freigegeben. Das Update, welches sich zuerst als eher kleineres Update mit allgemeinen Leistung- und Stabilitätsverbesserungen zeigte, bringt jedoch auch eine weiter nicht ganz uninteressante Änderung mit sich, denn der HomePod Mini unterstützt ab sofort auch 18W Netzteile für die Stromzufuhr. Das wiederum macht quasi eine mobile Nutzung möglich, wie uns ein Nutzer auf reddit demonstriert.

Zur Stromversorgung seines HomePod Minis kommt dabei eine Cygnett Powerbank (Amazon-Link) zum Einsatz, welche den HomePod Mini quasi zu einem mobil einsetzbaren Lautsprecher macht, den man mit in den Garten oder auf den Balkon nehmen und ohne Steckdose beitreiben kann. Eine WLAN Verbindung bleibt aber weiterhin Voraussetzung für den Betrieb.

Ich habe es einmal mit meinen Powerbanks von Anker und Aukey getestet, konnte den HomePod mit diesen aber leider nicht betreiben. Zum Einsatz kamen die Modelle Anker PowerCore III 10K Wireless (Amazon-Link) und die Aukey PB-Y14 (Amazon-Link). Falls ihr selber Powerbanks mit 18W Ausgangsleistung im Einsatz habt, könnt ihr es ja gerne einmal testen und mir in die Kommentare schreiben, mit welchen Modellen es klappt bzw. nicht klappt. Würde mich sehr interessieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s