Sony – Neue HomeKit- und AirPlay2-Fernseher

Per Pressemitteilung hat Sony mehrere neue Fernseher vorgestellt, die unter anderem mit HomeKit- und AirPlay2-Support daher kommen, aber auch die weltweit ersten Fernseher mit kognitiver Intelligenz sein sollen.

Solltet ihr euch auf der Suche nach einem neuen Fernseher befinden, der mit HomeKit- und AirPlay2-Support ausgestattet ist, dann gibt es da bald etwas Neues von Sony für euch. Das japanische Unternehmen, das aktuell ja mit der schwer erhältlichen PlayStation 5 (Amazon-Link) mal wieder einen vermeintlichen Hit gelandet hat, hat per Pressemitteilung über seine kommenden TV-Modelle informiert.

Zu den neuen Fernsehern zählen die BRAVIA XR-Modelle der Master Series 8K LED-TV Z9J, MASTER Series OLED-Fernseher A90J und A80J sowie die 4K LED-Modelle X95J und X90J. Bei diesen handelt es sich neben Fernseher mit HomeKit- und AirPlay2-Support laut Sony außerdem um die ersten Fernseher mit kognitiver Intelligenz. Was das genau bedeutet, erklärt Sony wie folgt:

„Ausgestattet mit dem kognitiven Prozessor XR, dem Gehirn des neuen BRAVIA XR, wenden die Fernseher ein völlig neues Verarbeitungsverfahren an, das über herkömmliche KI hinausgeht und die Art und Weise nachahmt, wie Menschen sehen und hören. Wenn Menschen Gegenstände sehen, konzentrieren sie sich unbewusst auf bestimmte Punkte. Der kognitive Prozessor XR, der auf kognitiver Intelligenz basiert, teilt den Bildschirm in zahlreiche Zonen auf und erkennt, wo sich der „Fokuspunkt“ im Bild befindet. Während herkömmliche künstliche Intelligenz (KI) Bildelemente wie Farbe, Kontraste und Details nur einzeln erkennen und untersuchen kann, ist der neue kognitive Prozessor XR in der Lage, eine Vielzahl von Elementen gleichzeitig parallel zu analysieren, genau wie das menschliche Gehirn. Dadurch können sämtliche Elemente einer Szene gemeinsam angepasst werden, sodass sie alle synchron und lebensecht wirken. Herkömmliche KI kann das nicht leisten.

Der kognitive Prozessor XR ist zudem in der Lage, die Position des Klangs im Signal zu analysieren, so dass der Ton genau zu dem passt, was auf dem Bildschirm passiert. Darüber hinaus hebt er alle Töne auf 3D-Surround-Sound an und schafft so eine außerordentlich realistische, immersive Klanglandschaft. Der Prozessor lernt, analysiert und versteht eine beispiellose Menge an Daten und optimiert intelligent jedes Pixel, jedes Bild und jede Szene für das authentischste Seh- und Hörerlebnis, das Sony je geboten hat.“

Weitere technische Details zu den einzelnen Modellen findet ihr direkt bei Sony. Wann die Modelle hierzulande erhältlich sein sollen, gibt Sony derweil noch nicht bekannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s