Kensington StudioDock – Die iPad Workstation

Der Hersteller Kensington plant ein neues StudioDock, mit dem man das iPad in eine Workstation verwandeln kann. Außerdem besitzt es zwei QI-Ladeflächen zum Laden von iPhone und AirPods.

Der Zubehörhersteller Kensington hat mit dem StudioDock eine kleine Station vorgestellt, die dazu verwente werden soll, das iPad Pro (11″ ab 2018 oder 12,9″ ab 2020) bzw. das iPad Air (ab 2020) in eine Art Workstation zu verwandeln. Dazu nimmt es das iPad magnetisch auf und liefert gleichzeitig allerlei Anschlüsse und obendrein noch ein paar weitere nette Features.

Zu den Anschlüssen der Station gehören ein USB-C-Steckplatz (u.a. zum Laden des verbundenen iPads), drei USB-A-Steckplätze, ein 3,5mm Klinkenstecker, ein HDMI-Anschluss, ein SD-Kartenslot und ein Ethernet-Steckplatz. Um diese nutzen zu können, verbindet man das iPad einfach per USB-C mit der Station.

Neben den Anschlüssen bietet das StudioDock außerdem noch zwei im Boden der Station angebrachte QI-Ladefläche, auf denen parallel iPhone und AirPods geladen werden können. Mitte des Jahres möchte Kensington zudem optional eine Lademöglichkeit für die Apple Watch anbieten.

Wann das StudioDock erhältlich sein wird und wie viel es kosten soll, steht derweil noch nicht fest. Da zur Mitte des Jahres aber bereits eine optionale Apple Watch Halterung erscheinen soll, dürfte es ja nicht allzu lange dauern mit dem Release. Falls ihr euch für die Station interessiert, dann könnt ihr euch auf dieser Webseite für eine Benachrichtigung zum eintragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s