Nachtrag zur CES 2021 – Was es noch zu sehen gab

In der letzten Woche fand ja die digitale CES 2021 statt und passend dazu hab ich euch einige Produkte vorgestellt, die bald erhältlich sein sollen. Heute gibt es noch einen kleinen Nachtrag mit weiteren Produkten.

Seit vergangenen Montag habe ich quasi täglich von neu vorgestellten Produkten im Rahmen der digitalen CES 2021 berichtet. Unter andere waren unter den Neuvorstellungen Produkte von Philips, Yeelight, Anker, Satechi, Belkin und ein paar weiteren Unternehmen. Heute möchte ich euch noch kurz einen kleinen Nachtrag mit weiteren Produkten liefern, die ich bisher noch nicht erwähnt habe.

Roborock S7
Auch wenn es weiterhin keinen HomeKit-Support für Saugroboter gibt, lassen sich diese zum Teil über die Kurzbefehle-App dennoch per Siri steuern und automatisieren. Genau so sieht es auch beim neuesten Roborock-Modell aus, das außerdem mit einer Sonic Mopp-Wischfunktion (zur Beseitigung von hartnäckigem Schmutz) und der intelligenten VibraRise-Technologie (dank der der Wischmopp angehoben wird, wenn Teppiche erkannt werden) ausgestattet. Erhältlich sein soll der neue Roborock S7 im zweiten Quartal zu einem Preis von 549 Euro.

Scosche MagicMount MSC & Extendo
In Sachen Zubehör für das MagSafe-Ladegerät (Amazon-Link) hat Scosche eine Kfz-Halterung vorgestellt, in die ihr das originale Ladegerät von Apple integrieren und somit auch im Auto nutzen könnt. Wann und zu welchem Preis die Halterung erhältlich sein soll, ist nicht bekannt.

Pioneer DMH-WC5700NEX
Von Pioneer wird es mit dem DMH-WC5700NEX voraussichtlich ab Sommer diesen Jahres ein dem bereits erhältlichen DMH-WC6600NEX ähnliches CarPlay-Radio geben. Neben der kabelgebundenen oder drahtlosen Nutzung per CarPlay besitzt die Nachrüstlösung, die sich problemlos in Doppel-DIN-Schächte einbauen lassen soll, außerdem auch eine Alexa-Integration und Support für Android Auto.

Western Digital SSDs
Wer eine externe Festplatte im Einsatz hat, dem wird bestimmt auch das Unternehmen Western Digital ein Begriff sein. Der Experte für Speicherprodukte hat im Rahmen der CES 2021 insgesamt vier neue externe SSD-Festplatten der Reihen SanDisk, WD My Passport und WD_BLACK vorgestellt. Alle neuen Festplatten sollen noch im ersten Quartal 2021 auf den Markt kommen und unterschiedliche Speichergrößen bieten. Im Maximalfall liegt die Speichergröße bei allen SSDs bei 4TB, wobei hier dann Preise zwischen 817,99 Euro und 939,99 Euro anfallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s