macOS Big Sur 11.2 – Apple veröffentlicht Update

Leider hatte ich gestern Abend ein bisschen weniger Zeit, darum gibt es die Info zum macOS Big Sur 11.2 Update erst heute morgen.

Nachdem Apple bereits in der vergangenen Woche seine Betriebssystem-Updates für iOS & Co veröffentlicht hat, folgte gestern Abend dann auch noch das neueste macOS-Update auf Version 11.2. Alle Änderungen die mit dem Update einhergehen findet ihr folgend:

  • Externe Displays können einen schwarzen Bildschirm anzeigen, wenn sie über einen HDMI-zu-DVI-Konverter an einen Mac mini (M1, 2020) angeschlossen werden.
  • Bearbeitungen an Apple ProRAW-Fotos werden in der App „Fotos“ unter Umständen nicht gesichert.
  • iCloud Drive kann nach dem Ausschalten der iCloud Drive-Option „Ordner ‚Schreibtisch‘ & ‚Dokumente‘“ deaktiviert sein.
  • Das Entsperren der Systemeinstellungen kann trotz Eingabe eines Administratorpassworts fehlschlagen.
  • Drücken der Globus-Taste öffnet unter Umständen den Bereich „Emojis & Symbole“ nicht.

Neue Funktionen bringt das Update demnach nicht mit sich, sondern kümmert sich vorrangig um Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen. Dennoch solltet ihr euch das Update bei Gelegenheit laden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s