Apple – Mehr Ausgaben an Künstler bei Apple Music als bei Spotify

Laut der für die Verteilung von Lizenzgebühren im Musik-Streaming zuständigen Organisation MLC hat Apple zuletzt fürs Musik-Streaming das meiste Geld an die Künstler überwiesen.

In den USA ist die Non-Profit-Organisation „Mechanical Licensing Collective“ (MLC) für die Verteilung der Lizenzgebühren aus dem Musik-Streaming-Bereich zuständig. Nun hat die Organisation bekanntgegeben, dass sie zuletzt mit circa 163 Millionen US-Dollar das meiste Geld von Apple erhalten hat. Das verwundert ein wenig, da Apple in diesem Bereich nicht der Marktführer ist.

Mit Spotify liegt der eigentliche Marktführer im Musik-Streaming-Bereich auf Rang 2 mit 153 Millionen US-Dollar, gefolgt von Amazon (42 Mil.), Google (32 Mil.) und Pandora (12 Mil).

Zahlentechnisch hat Apple seit Mitte 2019, wo man in etwa 60 Millionen Abonnenten zählen konnte, keine Informationen mehr veröffentlicht. Es darf jedoch davon ausgegangen werden, dass Apple in der Zwischenzeit nicht an Spotify vorbeigezogen ist, die zum damaligen Zeitpunkt fast 120 Millionen Abonnenten zählen konnten und mittlerweile bei über 150 Millionen Abonnenten liegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s