Apple TV+ – Heute mit erstem „ab 18“ Film

Wie angekündigt steht ab heute der neue Film „Cherry: Das Ende aller Unschuld“ bei Apple TV+ bereit. Aufgrund seines Inhalts ist dieser der erste Apple-Film, der mit einer Altersfreigabe von 18 Jahren daher kommt.

Es ist wieder mal Freitag, Zeit also, sich die neuesten Infos rund um Apple TV+ anzuschauen. Wie immer heißt das, einen kurzen Blick auf die ab heute neu verfügbaren Inhalte zu werfen und zu schauen, was die Zukunft so bringt.

Zu den ab heute neu verfügbaren Inhalten gehört zum Einen der Film „Cherry: Das Ende aller Unschuld„. In dem Film geht es um Cherry (gespielt von Tom Holland), der nach missglückter College-Laufbahn bei den Sanitätstruppen im Irak landet und nach seiner Wiederkehr in einer Spirale aus Drogen und Kriminalität versinkt. Freigegeben ist der Film erst ab 18 Jahren. Nachfolgend findet ihr nochmal den Trailer.

Neben Cherry gibt es ab heute dann auch wieder neue Episoden der beiden sehr beliebten Serien „For all Mankind“ und „Servant„. Auf weitere Neustarts müssen wir jedoch leider bis zur kommenden Woche warten, in der dann die bereits letzte Woche vorgestellte Serie „Calls“ anlaufen wird.

Für die Zukunft kündigen sich aber seit dieser Woche auch wieder ein paar neue Produktionen an. So wurde unter anderem bekannt, dass Apple bereits mit der Produktion der Serie „Dr. Brain“ begonnen hat, die auf einem bekannten koreanischen Cartoon rund um einen Wissenschaftler basiert, der nach der Möglichkeit sucht, auf das Bewusstsein und die Erinnerungen von Menschen zuzugreifen. Als Drehbuchautor und Director hat man dafür Kim Jee-Woon gewinnen können, der unter anderem für „I saw the Devil“ verantwortlich war. Letzteren sollte man sich mal ansehen wenn man auf etwas härtere Filme steht, wobei man erwähnen muss, dass die Uncut-Version hierzulande auf der Liste der jugendgefährdenden Medien steht und daher nicht offiziell erhältlich ist. Die Cut-Version lässt sich hingegen auch ganz einfach bei Prime Video (Amazon-Link) ausleihen.

Mit der sechsteilige Mini-Siri „In with the Devil„, welche keinen Bezug zum oben genanten Film hat, ist dann eine weitere Produktion geplant. In der Serie geht es um einen Football-Star der ein Verbrechen begeht und mit dem Gesetz aneinandergerät. Die Serie basiert auf dem Buch „In with the Devil: A fallen hero, a serial killer and a dangerous bargain for redemption“ von James Keene und Hillel Levin.

Wer es zu guter Letzt lieber etwas jugendfreundlicher mag, für den wird es dann in der Zukunft verschiedene Inhalte mit der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai geben, wie Apple unter der Woche am internationalen Frauentag bekanntgegeben hat. Bei den Inhalten soll es sich sowohl um Dokumentationen, aber auch um Drama-, Comedy- oder Kinderserien und Animationsfilme handeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s