SceneFlow – HomeKit-App mit personalisiertem Home Screen

Wer sich seine HomeKit-Geräte innerhalb der genutzten HomeKit-App immer schon nach den eigenen Wünschen anordnen wollte, sollte sich mal die neue SceneFlow-App ansehen.

HomeKit-Apps gibt es mittlerweile in einer großen Anzahl und jeder Anbieter lockt den Nutzer mit eigenen Features und Funktionen, die sich zu großen Teilen aber dann doch wieder ähneln. Was bisher jedoch noch keiner angeboten hat, ist eine freie Platzierungen sämtlicher HomeKit-Geräte und Co. auf einem Screen. Mit der neuen SceneFlow for HomeKit-App gibt es jetzt aber auch das.

Nach dem ersten Start der App und der Freigabe eurer HomeKit-Daten gelang ihr zu einem leeren Home Screen. Auf diesem könnt ihr eure gewünschten Geräte oder Automationen, Kamerabilder, Sensordaten und mehr in eigenen Rastern oder komplett frei (bei Abschluss eines Monatsabos) anordnen. Über die Menüleiste erhaltet ihr aber auch einen schnellen Zugriff auf eure Geräte, Räume, Beleuchtung und mehr.

Erhältlich ist SceneFlow erst einmal kostenlos, leider aber bisher auch nur für iPhone und auf englisch. Um die freie Anordnung inkl. Anpassung der Größe und der Symbole zu nutzen, wird wie erwähnt der Abschluss eines Abos für 1,99 Euro pro Monat vorausgesetzt. Weitere Funktionen beinhaltet das Abo nicht, von daher könnt ihr euch ja selber einmal einen Eindruck über die App verschaffen und zumindest in die kostenlose Variante hineinsehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s