Arlo Essential Indoor – Neue HomeKit-Kamera startet morgen (Update)

Der für seine Kameras bekannte Hersteller Arlo bringt schon morgen eine neue Indoor-Kamera mit HomeKit-Support auf den Markt, die sich ab sofort vorbestellen lässt.

Update am 1. April: Ab sofort kann die neue HomeKit-Kamera bestellt werden. Bei einer heutigen Bestellung ist sie bereits am Samstag bei euch.

Original vom 31. März: HomeKit-Kameras gibt es mittlerweile ja doch schon ein paar. Besonders hervorzuheben sind dabei unter anderem die preiswerten Modelle von eufy (die ihr aktuell übrigens mit 10% Rabatt bekommt, Amazon-Link) oder auch die ausschließlich auf HomeKit setzende Eve Cam (die es nur noch heute im Doppelpack im Angebot gibt, Amazon-Link). Ab morgen startet mit der Arlo Essential Indoor (Amazon-Link) dann eine weitere mögliche Kamera für HomeKit-Nutzer.

Die kabelbetriebene Arlo Essential Indoor kommt komplett in schwarz daher und benötigt keine Bridge oder ähnliches, sondern wird direkt über das 2,4 GHz-Netz mit eurem HomeKit-System verbunden. Darüber hinaus unterstützt sie auch Alexa oder den Google Assistent und bietet die von den meisten Kameras bekannten Features. Das heißt es gibt eine 1080p Auflösung bei einem 130° Sichtfeld, Bewegungserkennung, Nachtsicht, 2-Wege-Kommunikation und auch eine integrierte Sirene. Um die Privatsphäre ein wenig zu schützen, kann man die Kamera zudem mit einer Klappe komplett abdecken.

Da die Kamera auf einen SD-Karten Slot und Co. verzichtet, ist die Speicherung der aufgenommenen Videos nur in der Cloud möglich. Da sie leider auch kein HomeKit Secure Video unterstützt, bleibt zur Speicherung nur die Arlo-Cloud. Für diese wird jedoch ein Arlo Smart Abo vorausgesetzt, welches mit 2,79 Euro (bei einer Kamera) bis 8,99 Euro (bei bis zu 5 Kameras) pro Monat zu Buche schlägt. Bucht man dieses nicht, bietet die Kamera lediglich die Möglichkeit zur Live-Ansicht und Benachrichtigung bei Bewegungserkennungen.

Im Gegensatz zu den preiswerten Eufy-Modellen muss man zu guter Letzt dann bei der Arlo Essential Indoor (Amazon-Link) auch noch etwas tiefer in die Tasche greifen und zahlt 130 Euro. Ob diese Kamera daher viele Freunde finden wird, bleibt abzuwarten. Wer sich jedoch für sie interessiert, kann sie ab sofort in schwarz oder weiß bei Amazon vorbestellen. Laut der dortigen Produktseite startet sie ab morgen in den Markt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s