Siri Remote – „Wo ist?“-Support aber kein Beschleunigungs- & Gyrosensor

Wie seit kurzem berichtet wird, könnte Apples neue Siri Remote genau wie die AirTags das „Wo ist?“-Netzwerk unterstützen. Dafür verzichtet man aber wohl auf den Beschleunigungs- & Gyrosensor.

Seit letzten Freitag lässt sich der neue Apple TV 4K mit der neuen Siri Remote vorbestellen. Letztere ist dank der Kompatibilität mit älteren Apple TV-Modellen aber auch einzeln erhältlich. Nun wurden ein paar neue Details zu der neuen Fernbedienung bekannt.

Unter anderem heißt es, dass die neue Siri Remote genau wie die Apple AirTags und Co. das „Wo ist?“-Netzwerk unterstützen könnte. Zwar hat Apple sich diesbezüglich nicht geäußert und zum Beispiel auch keine Infos über einen integrierten U1-Chip bereitgestellt, findige Siri-Nutzer, die ihre Sprachassistentin aber mit dem Kommando „Finde meine Siri Remote“ füttern, erhalten als Antwort „Du hast keine Siri Remote, die mit deinem iCloud-Account verbunden ist“. Das wiederum deutet darauf hin, dass die neue Siri Remote eben mit dem eigenen Account verbunden werden kann und ebenfalls im „Wo ist?“-Netzwerk angezeigt wird. Für alle, die ab und an mal ihre Fernbedienung verlegen ja eine ganz nette Möglichkeit.

Verzichten müssen Nutzer der neuen Siri Remote aber auf den Beschleunigungssensor und den 3-Achsen-Gyrosensor, wie unter anderem Digitaltrends in Anbetracht der von Apple veröffentlichten technischen Daten berichtet. Damit entfernt sich Apple davon, die Siri Remote auch als Controller für Spiele einzusetzen. Fürs Gaming setzt man stattdessen auf die populären Controller der PlayStation sowie Xbox oder alternative Bluetooth-Controller.

Ich bin mal gespannt, eine Unterstützung des „Wo ist?“-Netzwerks würde ich sehr begrüßen. Denn wie ich schon bei den Artikeln zu den AirTags erwähnt habe, ist ja nicht der AirTag, sondern die Technik dahinter das interessante und wenn diese direkt in den zu ortenden Geräten eingebaut ist, wäre das sehr praktisch. Bezüglich des Gamings setze ich zwar sowieso auf einen PlayStation-Controller, dennoch ist es ein wenig Schade das man den Beschleunigungs- und Gyrosensor entfernt, denn für manche Games würde auch die Fernbedienung als Controller reichen.

Naja, warten wir mal ab. Ich habe mir den neuen Apple TV 4K auf jeden Fall bestellt und warte jetzt auf meine Lieferung. Sobald ich die neue Siri Remote dann ausprobieren konnte, werde ich euch natürlich darüber informieren. Falls ihr selber noch auf der Suche nach der Fernbedienung seid, dann sieht es mit der Lieferzeit teilweise leider etwas schlechter aus. Sowohl bei Apple wie auch bei Amazon sind der Apple TV 4K (Apple-Link / Amazon-Link) und die einzelne Siri Remote (Apple-Link / Amazon-Link) nicht mehr zum Start erhältlich oder gar nicht lieferbar. Was ihr aber noch zum Start Ende Mai bekommen könnt, ist der alte Apple TV HD (Apple-Link / Amazon-Link), der nun ebenfalls mit der neuen Siri Remote angeboten wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s