Chipolo One Spot – Ein paar Infos und Start der Vorbestellungen

Der Chipolo One Spot kann seit kurzem vorbestellt werden. Damit ihr wisst, worin sich dieser und die Apple AirTags unterscheiden, gibt es hier nochmal ein paar Infos zum zweiten „Wo ist?“-Bluetooth-Tracker.

Mit dem Chipolo One Spot kommt demnächst der erste Bluetooth-Tracker auf den Markt, der das „Wo ist?“-Netzwerk von Apple unterstützt und nicht selber von Apple stammt. Er ist damit also die erste direkte Alternative zu den Apple AirTags. Doch es gibt Unterschiede zwischen den AirTags und dem Chipolo One Spot.

Zuallererst fällt dabei natürlich das Äußerliche auf, denn der Chipolo One Spot verfügt über ein integriertes Loch, weswegen nicht zwingend Zubehör zum Anbringen an Schlüsselbund, Taschen und Co. notwendig ist. Außerdem scheint er auf den ersten Blick aufgrund seines Materials weniger anfällig für Kratzer.

Auf der technischen Seite sind beide Geräte zuerst einmal gleich, da sie beide auf das „Wo ist?“-Netzwerk zurückgreifen und damit durch in der Nähe befindliche iPhone & Co. geortet werden können. Im Detail sieht es jedoch etwas anders aus, denn im Chipolo One Spot befindet sich kein Ultrabreitband-Chip. Dieser sorgt im AirTag dafür, dass sich diese mit einem iPhone 11 oder neuer auf wenige Zentimeter genau orten lassen. Den Chipolo One Sport wird man dagegen wohl nur auf wenige Meter genau orten können und muss dann einen Ton auf ihm abspielen, um ihn letztendlich zu finden.

Falls ihr euch für den Chipolo One Spot als Alternative zum AirTag (Apple-Link / Amazon-Link) interessiert, dann gibt es jetzt gute, leider aber auch schlechte Nachrichten: Vorbestellen könnt ihr den Chipolo One Spot seit wenigen Tagen. Leider ist der erste Bestand jedoch schon ausverkauft, weswegen ihr bei heutiger Bestellung voraussichtlich bis August auf die Lieferung warten müsst. Außerdem wird zur Bestellung auch eine Kreditkarte benötigt.

Preislich kommt ihr dafür günstiger weg als bei Apple, denn ein einzelner Chipolo One Spot liegt bei 30 Euro (Versandkostenfrei mit Gutscheincode „SHIPSHOT“), der Viererpack bei 100 Euro. Für den AirTag zahlt ihr einzeln 35 Euro und im Viererpack 119 Euro, darüber hinaus benötigt ihr zum Anbringen an Schlüsselbund und Co wie erwähnt noch Zubehör, wodurch der Preis für die AirTags nochmal etwas steigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s