Eufy kündigt neue Kameras an

Auch wenn es zuletzt ein kleines Problem mit den eufy Kameras gab, bringt das Tochterunternehmen von Anker demnächst mehrere neue Modelle auf den Markt.

Zuletzt hatte eufy aufgrund eines Software-Fehlers und damit verbundenen Zuordnungsproblemen der Kamerabilder unter den Nutzern ein kleines Problem. Immerhin wurde dieses schnell behoben und man hat sehr transparent über den Fehler informiert. Nun darf man mal wieder in Sachen neuer Kameras auf sich aufmerksam machen, denn vor wenigen Tagen hat eufy gleich mehrere neue Modelle präsentiert.

Zum Beispiel hätten wir da die neuen eufy Security SoloCam E20 und SoloCam E40. Bei diesen handelt es sich um kabellose All-in-One Kameras mit einer Auflösung von 1080p bzw. 2K. Mit an Bord ist wie üblich auch eine Bewegungserkennung, ein Infrarot-Nachtsichtmodus und für den Einsatz im freien natürlich auch ein Schutz nach IP67. Der integrierte Akku soll für eine Nutzung von 4 Monaten ausreichen

Erhältlich sein sollen die Kameras bereits ab diesem Monat für 99,99 bzw. 129,99 Euro.

Was den E20 und E40 Kameras fehlt für den Einsatz im Freien ein wenig fehlt, ist ein Scheinwerfer und eine integrierte Sirene. Diese bekommt man demnächst unter anderem bei der neuen eufy Security SoloCam L20 und SoloCam L40. Die Kameras verfügen ebenfalls über eine Auflösung von 1080p bzw. 2K, Wasser- und Staubschutz nach IP67, eine Bewegungs- und Personenerkennung, einen integrierten Akku (der hier jedoch deutlich größer ist, aufgrund des Scheinwerfers aber ebenfalls für 4 Monate ausreicht). Der Scheinwerfer bietet eine Helligkeit von 600 Lumen und ermöglicht damit auch Nachtaufnahmen in Farbe (bei bis zu 8m Abstand).

Die eufy Security SoloCam L20 und SoloCam L40 werden ab August erhältlich sein und preislich bei 149,99 bzw. 169,99 Euro liegen.

Als dritte SoloCam hat eufy dann auch noch die eufy Security SoloCam S40 vorgestellt. Diese kommt mit vergleichbaren technischen Details wie die SoloCam L40, besitzt aber zudem noch ein integriertes Solarpanel, dank dem prinzipiell eine unbegrenzte Akkulaufzeit zur Verfügung steht, da sie bei Sonneneinstrahlung immer wieder aufgeladen wird.

Die eufy Security SoloCam S40 soll ab September erhältlich sein und 199,99 Euro kosten.

Zu guter Letzt kommt dann auch noch ein Pro Modell der eufy Floodlight Cam 2. Diese verfügt über eine Kamera mit 360-Grad-Panorama und Neigungswinkel mit Bewegungserkennung, 2K Auflösung, ein Flutlicht mit einer Helligkeit von bis zu 3.000 Lumen und einer Farbtemperatur zwischen 3.000 und 5.700 Kelvin. Natürlich gibt es auch hier eine Bewegungserkennung, den Farb-Nachtischtmodus, eine integrierte Sirene und Wasser- und Staubschutz nach IP65. Zur Stromversorgung ist jedoch eine Verkabelung notwendig.

Die eufy Floodlight Cam 2 pro wird ab August angeboten und liegt preislich bei 229,99 Euro.

Über HomeKit-Support habe ich bisher keine Informationen, von daher gehe ich davon aus, dass die Kameras keinen Support bieten werden. Wer Interesse hat, müsste die Kameras also über Umwege in HomeKit einbinden oder auf die offizielle eufy-App setzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s