Philips Hue Gradient Lightstrip bekommt Update

Der Philips Hue Gradient Lightstrip soll ein Update erhalten, mit dem die Darstellung von mehreren Farben auch ohne Bildsynchronisation mit dem TV möglich sein wird.

Wer keinen Philips Fernseher im Einsatz hat, den bekannten Ambilight-Effekt aber gerne nachstellen möchte, der kann alternativ zum Philips Hue Gradient Lightstrip (Amazon-Link) und der Hue Sync Box (Amazon-Link) greifen. Die Kombination der beiden Geräte sorgt dann dafür, dass der Lightstrip die Farben des TV-Bilds darstellt und im Hintergrund an die Wand projiziert. Insgesamt können dabei sieben verschiedene Farben dargestellt werden.

Nutzt man den Lightstrip ohne TV-Synchronisierung, ist dieser bisher jedoch nicht dazu in der Lage, mehrere Farben gleichzeitig wiederzugeben. Wie nun aber die Kollegen vom Hueblog berichten, soll diese Funktion noch im Sommer per Update nachgereicht und der Gradient Lightstrip um dynamische Szenen mit mehreren Farben gleichzeitig erweitert werden.

Neben dem Update für den Gradient Lightstrip (Amazon-Link), den es aktuell in drei Größen für 55 bis 75 Zoll große Fernseher gibt, sollen außerdem ab Ende des Jahres weitere Produkte der Gradient-Reihe auf den Markt kommen. Genauere Infos dazu gibt es bisher aber noch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s