Bass beim HomePod reduzieren ab Herbst möglich

Wer den Bass beim HomePod bisher zu stark fand, wird ab Herbst mit den neuen OS-Versionen die Möglichkeit bekommen, diesen zu reduzieren.

Für mich persönlich kann es ja eigentlich nie genug Bass bei der Musik geben. Manch einer sieht das aber sicherlich anders und stört sich vielleicht schon am Bass des HomePods (welcher für einen Lautsprecher dieser Größe wirklich sehr sehr gut ist, zumindest im Fall des großen HomePods, der mini bringt da leider wenig Leistung). Sollte das bei euch der Fall sein, dann dürft ihr euch auf iOS 15 und die neue HomePod-Software freuen, denn ab dann könnt ihr den Bass reduzieren.

Sind die beiden Updates installiert, findet ihr in den Einstellungen zu „Musik & Podcasts“ die Schaltfläche „Bass reduzieren“, die entweder aktiviert oder deaktiviert werden kann. Ist die Funktion aktiviert, werden die Tiefen bei der Musikwiedergabe über den HomePod reduziert.

Die Möglichkeit zur Reduzierung des Bass ist damit zwar recht gering (entweder ein oder aus), dennoch ist es ein erster Schritt in die Richtung, dass man den Sound selber anpassen kann und nicht auf die automatische Klangeinstellung seitens Apple bzw. des HomePods angewiesen ist. Auf einen richtigen Equalizer, über den ihr noch mehr Soundeinstellungen vornehmen könnt, muss aber weiterhin verzichtet werden.

Ein Kommentar zu „Bass beim HomePod reduzieren ab Herbst möglich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s