HomePod jetzt auch bei Apple in den USA ausverkauft

Nachdem Apple den HomePod im März zum Auslaufmodell erklärt hat, scheinen jetzt auch in den USA die Lagerbestände aufgebraucht zu sein.

Mitte März hatte ich euch darüber informiert, dass Apple den großen HomePod zum Auslaufmodell erklärt hat und nur noch solange anbieten wollte, wie der Vorrat reicht. In Deutschland war der Vorrat dabei relativ schnell aufgebraucht und auch andere Online-Shops konnten hierzulande nicht mehr wirklich liefern, boten die HomePods aber fleißig weiter an um die Bestellung dann nach mehreren Monaten doch wieder zu stornieren (Danke dafür nochmal an Otto…). Mittlerweile müsst ihr also schon wirklich Glück haben, um in Deutschland noch an einen HomePod zu kommen.

In den USA sah es dagegen etwas besser aus, denn zumindest hier hatte Apple eine längere Zeit noch refurbished Geräte auf Lager. Doch auch diese scheinen allmählich ausverkauft zu sein, denn auf der offiziellen Webseite listet Apple den HomePod jetzt auch in den USA als ausverkauft.

Persönlich bin ich immer noch maßlos enttäuscht über die Entscheidung von Apple, den großen HomePod nicht mehr zu produzieren und sich vollständig auf den HomePod mini zu konzentrieren. Für mich ist dieser leider absolut keine Alternative. Er ist ganz nett als Küchenradio (klingt böser als gemeint, also man kann mit ihm schon nebenbei ein bisschen Musik hören) und zur Smart Home Steuerung & Co., aber um damit längere Zeit und auch mal lauter und intensiver Musik zu hören ist er einfach zu schwach. Auch als Lautsprecher beim Apple TV ist der mini nicht viel mehr als eine Notlösung, die man vielleicht benutzen würde wenn man gar keine andere Alternative hat.

Ich hoffe also inständig, dass Apple sich die Sache mit dem großen HomePod nochmal überlegt und irgendwann (bestenfalls zeitnah) ein neues Modell veröffentlicht. Aktuell ist aber wohl eher die Rede davon, einen HomePod mit Display zu dem mini anzubieten, was ja auch nicht schlecht ist, aber dieser müsste Leistungstechnisch deutlich über dem Mini liegen, damit er als ernsthafte Alternative zum großen Modell in Frage kommt, und er dürfte preislich nicht so weit über dem großen Modell liegen (wovon ich jedoch ausgehe, wenn er sound-technisch ähnlich ist). Ansonsten bleibt nur die Hoffnung, dass Hersteller wie Sonos oder Bose Siri und andere Funktionen (wie die Nutzung als Apple TV Lautsprecher) in ihre Geräte integrieren und dementsprechend die Alternative zum großen HomePod darstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s