Choetech MagLeap Charger & Stand plus 20W-Netzteile im Test

Heute habe ich auch mal wieder einen Kurztest für euch. Dieses Mal habe ich mir das Set aus Choetech MagLeap Ladegerät und Ständer sowie den Doppelpack der 20W Netzteile von Choetech angesehen.

Seit die iPhone 12-Modelle auf dem Markt sind, gehört es ja quasi zur Pflichtausstattung, ein magnetisches Ladegerät zu besitzen. Dabei kann man natürlich zu den offiziellen MagSafe Ladegeräten von Apple oder auch den Modellen von Belkin greifen (die auch ihre Vorteile haben), alternativ kann man aber auch deutlich weniger Geld ausgeben und bekommt immerhin magnetische QI-Ladegeräte. Hier wäre zum Beispiel das Choetech MagLeap Ladegerät zu nennen, welches ich euch vor ein paar Monaten bereits vorgestellt hatte.

Falls ihr euch denkt, dass das MagLeap Ladegerät ja ganz nett ist, aber ein passender Ständer dazu fehlt, dann hat Choetech jetzt auch ein Set aus dem MagLeap Ladegerät und einem farblich passenden Ständer (Amazon-Link) parat. Beim magnetischen MagLeap Ladegerät ist dabei alles wie bereits im Testbericht erwähnt. Das heißt ihr bekommt ein magnetisches QI-Ladegerät, welches euer iPhone 12-Modell mit maximal 7,5W auflädt. Es verfügt außerdem wie gehabt über ein 1,5m langes Kabel mit USB-C-Anschluss und ist insgesamt nur etwas größer (6,1 cm Durchmesser; 0,66cm Dicke) als das originale MagSafe Ladegerät (5,5 cm Durchmesser, 0,5cm Dicke). Qualitativ ist es nicht ganz so hochwertig, wie bei Choetech üblich bekommt ihr aber auch hier ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, denn zahlen müsst ihr für das Set lediglich 22,39 Euro (aktuell im Angebot, die UVP liegt bei 29,99 Euro).

Das das Preis-Leistungsverhältnis so gut ist, liegt dann bei dem Set unter anderem auch noch am beiliegenden Ständer, in den das Choetech MagLeap Ladegerät perfekt hineinpasst und ganz schnell und einfach eingesetzt bzw. herausgenommen werden kann. Der Ständer besteht aus Aluminium und besitzt rund um das MagSafe Ladegerät sowie unter dem Standfuß eine rutschfeste Silikonfläche. Außerdem befindet sich hinten am Ständer noch eine Kabelführung, damit das Kabel etwas besser versteckt werden kann.

Was beim Set aus Choetech MagLeap Ladegerät und Ständer fehlt, ist ein passendes Netzteil. Beim einzelnen Choetech MagLeap, welches ich euch vorgestellt hatte, war das passende 20W Netzteil bereits dabei, hier müsst ihr es euch jedoch zusätzlich kaufen. Und falls ihr nicht nur eines braucht, gibt es von Choetech gleich einen praktischen Doppelpack der 20W Netzteile (Amazon-Link).

Qualitativ bekommt ihr hier wieder das durchschnittliche China-Ladegerät, welches nicht ganz so klein und fertig wie das Modell von Anker ist, im Prinzip aber seinen Zweck erfüllt und natürlich auch über eine CE-Zertifizierung verfügt. Mit dem Netzteil holt ihr dann die volle Power aus dem MagLeap Ladegerät heraus oder könnt es auch perfekt mit dem originalen MagSafe Ladegerät, eurem iPhone oder auch dem HomePod Mini nutzen. Insgesamt kann man also auch hier nicht meckern, besonders wenn man sich den Preis anschaut. Der Doppelpack liegt aktuell dank Rabattgutschein nämlich nur noch bei 15,03 Euro anstelle von 22,99 Euro. Wer nur ein Netzteil braucht, kann dieses aber auch einzeln (Amazon-Link) für 8,49 Euro erwerben (ebenfalls gerade im Angebot, UVP liegt bei 9,99 Euro).

Als Fazit würde ich festhalten, dass man bei beiden Produkten oder Sets ohne große Bedenken zugreifen kann. Natürlich muss man gegenüber den zertifizierten MagSafe-Ladegeräten auf ein wenig Leistung verzichten und bekommt auch eine nicht ganz so hohe Qualität, dafür kann man sich ein Set aus Ladegerät, Ständer und Netzteil schon für weniger Geld zusammenstellen, als nur das originale MagSafe Ladegerät bei Apple kostet.

Zu guter Letzt noch eine kleine Anmerkung. Wer sich die Bewertungen von Choetech bei Amazon anschaut, wird feststellen, dass viele der Produkte hundertfach und zumeist sehr positiv bewertet wurden. Das kannte man unter anderem auch von Aukey, deren Produkte mittlerweile ja nicht mehr bei Amazon zu finden sind. Und nicht nur das eint die beiden Unternehmen, auch in Sachen Qualität und Preis-Leistungsverhältnis waren bzw. sind beide Hersteller ähnlich zu betrachten. Das meine ich keinesfalls schlecht, denn Aukey hätte es im Prinzip nicht nötig gehabt, sich viele 5-Sterne Bewertungen zu „erkaufen“. Die Produkte waren nie das Maß der Dinge, aber auch nicht schlecht. Eine Powerbank von Aukey habe ich zum Beispiel seit Jahren im Einsatz und bin immer noch sehr zufrieden damit. Das selbe gilt daher auch für Choetech. Auch hier sind die Produkte nicht die besten auf dem Planeten, aber sie erfüllen ihren Zweck und das für einen sehr guten Preis. In wie fern die Amazon-Bewertungen von Choetech daher echt oder gefälscht sind, möchte ich nicht beurteilen. Ich kann lediglich mitteilen, dass ich die Choetech-Produkte nicht kostenlos dafür bekommen habe, dass ich irgendwo (sei es bei Amazon oder hier auf dem Blog) positiv darüber berichte. Meine dennoch positive Meinung kommt daher ausschließlich von den soliden Produkten und dem in Anbetracht dessen sehr guten Preis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s