Das bringt die HomePod Software 14.7

Neben iOS 14.7 hat Apple gestern Abend auch die HomePod Software 14.7 veröffentlicht. Welche Änderungen mit dieser einher gehen, findet ihr hier.

Seit gestern dürfen wir Apple-Nutzer mal wieder unsere Geräte updaten, denn mit iOS 14.7 und Co. hat Apple für so gut wie jedes seiner Geräte ein neues Update veröffentlicht. Mit dabei war unter anderem auch die HomePod Software 14.7.

Leider hält die Beschreibung des HomePod Updates nicht viele Infos bereit. Von daher ist lediglich bekannt, dass mit der neuen Version die Timer-Verwaltung des HomePods direkt über die Home-App auf iPhone oder iPad möglich ist. Um diese nutzen zu können, müsst ihr neben der neuen HomePod Software aber auch iOS bzw. iPadOS 14.7 auf euren Geräten installiert haben.

Bild: 9to5Mac

Darüber hinaus informiert Apple außerdem über allgemeine Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen. Ob die Verbesserungen auch die zuletzt aufgetretenen Probleme, die zum Teil zur Überhitzung und damit kompletten Zerstörung des HomePods führen konnten behebt, ist bisher nicht klar. Man kann aber davon ausgehen, dass sich Apple dem Problem angenommen hat und natürlich dagegen wirken möchte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s