Siri-Befehle bald vielleicht ohne „Hey Siri“

Google will es demnächst vormachen und auch Apple könnte nachziehen und irgendwann Siri-Befehle ohne das Kommando „Hey Siri“ ermöglichen.

Die Kollegen von 9to5Google haben vor kurzem darüber berichtet, dass Google an der Überarbeitung der Sprachsteuerung seiner Google Home und Nest-Geräte arbeitet. Damit möchte man es den Nutzern in Zukunft ermöglichen, vor dem Sprachbefehl kein Kommando mehr geben zu müssen, sondern zum Beispiel einfach sagen zu können „Schalte das Licht ein“. Dazu setzt Google auf sogenannte „Quick Phrases“, die der Nutzer in den Einstellungen selber aktivieren kann. Bisher ist dieses Feature aber noch nicht freigegeben, von daher müssen auch Google-Nutzer noch ein bisschen darauf warten.

Bei Apple sieht es derzeit so aus, dass zur Aktivierung von Siri auf dem HomePod oder iPhone immer noch das Kommando „Hey Siri“ notwendig ist (außer ihr aktiviert Siri per Knopfdruck). Ob Apple ebenfalls daran arbeitet, dieses Sprachkommando abzuschaffen bzw. optional zu machen, ist bisher leider nicht bekannt.

Wenn es so wäre, weiß ich persönlich aber nicht, ob ich es auch aktivieren würde. Ab und an sagt man ja doch mal irgendwelche Phrasen, die Siri dann vielleicht unbeabsichtigt dazu auffordern würden, das Licht einzuschalten, den Wecker zu stellen oder andere Dinge zu tun. Von daher bin ich eigentlich ganz zufrieden mit dem Sprachkommando und würde bei einer Anpassung auf jeden Fall darauf hoffen, dass die Möglichkeit optional ist.

Wie seht ihr das? Würdet ihr es gutheißen, wenn man Siri ohne „Hey Siri“ auf dem HomePod aktivieren könnte oder denkt ihr auch, dass es dann zu unbeabsichtigten Aktionen kommen könnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s