Roku mit Update auf Version 10.5 und neuen Streaming-Sticks

Der amerikanische Hersteller Roku hat sein Roku OS auf Version 10.5 aktualisiert und gleichzeitig neue Streaming-Sticks mit HomeKit- und AirPlay2-Support vorgestellt.

Vor Kurzem hat der in den USA sehr beliebte und mit seinen Streaming-Sticks noch vor Amazon liegende Hersteller Roku angekündigt, seine gleichnamigen Roku Streaming-Sticks demnächst offiziell in Deutschland anzubieten. Nun hat man ein Update auf Version 10.5 des auf den Sticks laufenden Betriebssystems Roku OS veröffentlicht und wird dieses nach in nach verteilen.

Mit dem Update liefert Roku unter anderem einen Live-TV-Kanal-Finder, Sprachbefehle für die direkte Wiedergabe (auch von Netflix und Spotify), einen neuen Home Tab und auch ein besseres Audioerlebnis auf der gesamten Roku-Plattform (durch Musik, Podcasts und Video-Podcasts mit Spotify als Partner). Die Übersicht aller Neuerung und Anpassungen findet ihr hier. Einige der Funktionen sind jedoch vorerst auf die USA beschränkt.

Neben dem neuen Betriebssystem hat Roku gleichzeitig auch noch eine Reihe an neuen Streaming-Sticks vorgestellt, die allesamt HomeKit- und AirPlay2-Support bieten. Zu diesen gehören der 49,99 US-Dollar teure Roku Streaming Stick 4K, der 69,99 US-Dollar teure Roku Streaming Stick 4K und der für 79,99 US-Dollar angebotene Roku Ultra LT. Alle Infos zu den Streaming-Sticks, die vorerst nur in den USA erhältlich sind, findet ihr hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s