So funktionieren die neuen HomeKit-Timer

Mit iOS 15 hat Apple neben der automatischen Sprachlautstärke von Siri noch weitere Funktionen integriert, wie zum Beispiel die neuen HomeKit-Timer, die sich per Siri stellen lassen.

Leider bin ich in der letzten Woche noch nicht dazu gekommen, euch über alle HomeKit-Neuerungen die mit iOS 15 & Co. einher gehen, zu informieren. Nachdem ich euch deshalb vorhin schon über die Möglichkeit zur automatischen Anpassung der Siri-Sprachlautstärke informiert hatte, möchte ich jetzt kurz auf die neuen HomeKit-Timer eingehen.

Mit den neuen Timern ist es möglich, seine HomeKit-Geräte minutengenau zu steuern. Das bedeutet, ihr könnt eure Geräte zu einer bestimmten Uhrzeit oder in einer gewissen Anzahl an Minuten ein- und ausschalten lassen. Dazu können unter anderem die folgen Sprachbefehle genutzt werden:

  • „Hey Siri, schalte das Licht im Schlafzimmer um 22.11 Uhr aus“
  • „Hey Siri, öffne die Rolladen um 6.45 Uhr“
  • „Hey Siri, schalte die Steckdose in 10 Minuten aus“
  • „Hey Siri, öffne das Garagentor in 25 Minuten“

Wer diese Sprachbefehle nutzt, legt damit einmalige Automationen an, die sich anschließend in der Home-App einsehen lassen. Nach der Ausführung werden diese aber wieder gelöscht, damit sich nicht unnötig viele Automationen ansammeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s