Sonos Sprachassistent versteckt sich in App

Vor Kurzem wurde bekannt, dass Sonos an einem eigenen Sprachassistenten arbeitet. Dieser versteckt sich auch bereits als Sonos Voice Control in der App.

Anfang letzten Monats konnte ich euch darüber informieren, dass Sonos kurz davor steht, einen eigenen Sprachassistenten zu veröffentlichen. Dieser wird zwar sehr wahrscheinlich nicht den Funktionsumfang bieten, wie man ihn von Siri, Alexa und Co. gewohnt ist, er soll aber immerhin dazu ausreichen, die Musikwiedergabe über die Sonos Lautsprecher zu steuern. Sprich, er kann beliebige Titel wiedergeben, Radiosender starten, die Lautstärke anpassen, Lieder wechseln und wahrscheinlich auch Lautsprecher gruppieren. Das war es dann aber auch schon.

Wie nun unter anderem Caschy berichtet, taucht der Sonos Voice Assistant, der von Sonos auch schlicht als SVC (Sonos Voice Control) bezeichnet wird, ein wenig versteckt im Code des letzten App-Update auf.

Genutzt werden kann er bisher noch nicht und offiziell macht Sonos auch weiterhin keine Angaben zu dem Sprachassistenten. Wie im eingangs verlinkten Artikel von mir aber erwähnt, lässt das Logo Rückschlüsse auf eine Kompatibilität mit Alexa zu. Dementsprechend könnte es möglich sein, dass sich der Sonos Sprachassistent parallel zu Alexa nutzen lässt. Ob dies auch beim Google Assistenten möglich sein wird, bleibt fraglich, da Google keine anderen Sprachassistenten neben dem eigenen erlaubt. In Sachen Siri gibt es weiterhin keinen Support von Sonos.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s