Onvis App-Update bringt Lightstrip neue HomeKit-Möglichkeiten

Onvis hat vor Kurzem ein Update seiner Onvis-App veröffentlicht, dank dem sich die bunten Effekte des K1 Lightstrip ganz einfach per HomeKit aktivieren lassen.

Über den mehrfarbigen K1 Lightstrip (Amazon-Link) von Onvis, den es in den Längen 2m und 5m gibt, hatte ich euch schon des Öfteren informiert. Unter anderem könnt ihr zum Beispiel hier meinen Testbericht nachlesen. Was ich an dem Lightstrip bemängelt habe (wofür aber Onvis nichts kann) ist, dass sich die mehrfarbigen Effekte ausschließlich per Onvis Home-App und nicht per HomeKit steuern lassen. Hier sollte Apple dringend mal nachbessern. Zum Glück waren die Jungs und Mädels von Onvis aber in dieser Hinsicht nicht so faul wie Apple und haben sich überlegt, wie sie ihre bunten Effekte auch ganz einfach per HomeKit steuerbar machen. Am Ende haben sie es hinbekommen und bieten passend dazu die Onvis-App in der neuen Version 3.4.1 zum Download an.

Mit der neuen Version 3.4.1 der Onvis-App ist es dann ab sofort ganz einfach möglich, die Effekte als Szene in HomeKit zu kopieren. Dafür müsst ihr lediglich den jeweiligen Effekt auswählen und bekommt dann ein Symbol angezeigt, über das sich der Effekt als Szene in HomeKit einrichten lässt. Anschließend könnt ihr den Effekt per Siri aktivieren/wechseln/deaktivieren oder ihn auch in Automationen einbinden. Nach der zuletzt schon hinzugefügten Gruppensteuerung für den K1 Lightstrip also ein weiteres und sehr gutes Feature, an dem sich Hersteller andere mehrfarbiger Beleuchtungsartikel (zum Beispiel Philips Hue) vielleicht einmal ein Beispiel nehmen sollten. Denn wann und ob Apple die Möglichkeit zur Steuerung von mehrfarbigen HomeKit-Beleuchtungsartikeln nachreicht, bleibt weiterhin offen.

Solltet ihr euch dank der neuen Möglichkeiten nun für den K1 Lightstrip von Onvis interessieren, dann sei zum Schluss noch kurz erwähnt, dass ihr diesen aktuell sowohl in der 2m wie auch 5m Variante dank eines Rabattgutscheins 10 Prozent günstiger bekommt. Ihr zahlt also nur 44,99 statt 49,99 Euro für die 2m Variante (Amazon-Link) und 62,99 statt 69,99 Euro für die 5m Variante (Amazon-Link).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s