IKEA Tradfri Bridge & Co. erhalten großes Update

IKEA hat seiner Tradfri Bridge und weiteren Tradfri Geräten ein umfangreiches Update spendiert.

Falls ihr bei euch zuhause auf die HomeKit-kompatiblen Tradfri Produkte von IKEA setzt, dann könnt ihr jetzt mal wieder ein paar Updates lasen, die IKEA zusammenfassend als Update 1.19.0 bezeichnet.

Innerhalb dieses Updates gibt es aber eine ganze Reihe von Updates mit unterschiedlichen Bezeichnungen. Zum Beispiel wäre da das Update auf Version 1.17.19 für die Tradfri Bridge zu nennen. Mit dem Update sorgt IKEA bei seiner Bridge für einige Fehlerbehebungen. Zum Beispiel kam es bei HomeKit-Nutzern zuletzt des Öfteren vor, dass die einzelnen Geräte innerhalb von HomeKit nicht erreichbar waren. Abhilfe schaffte da nur ein Neustart der Bridge. Das soll sich jetzt wieder geändert haben und die Verbindung soll zuverlässig funktionieren. Außerdem hat man auch Verbindungsprobleme die bei verbundenen Signalverstärkern nach einem Neustart auftraten, beseitigt.

Darüber hinaus hat IKEA auch verschiedene Beleuchtungsartikel mit dem Update auf Version 2.3.087 ausgestattet. Dank diesem sollen die Lampen nun ebenfalls zuverlässiger arbeiten und nach einem Neustart der Bridge weiter erreichbar sein. Zudem gibt es Unterstützung für die Verwendung des Farbrads bei einigen neuen Artikeln.

Zu guter Letzt gab es dann auch noch das Update auf Version 2.3.088 für die HomeKit-Rollos FYRTUR und KADRIL. Das Update sorgt dafür, dass der Akkustand der Rollos wieder korrekt übermittelt und angezeigt wird.

Insgesamt stattet IKEA mit dem Update 1.19.0 ganze 18 Produkte mit einer neuen Firmware aus. Hier findet ihr den offiziellen Changelog.

Kommentar verfassen