HomePod mini vorm Start in weiteren Ländern

Der HomePod mini dürfte schon bald in weiteren Ländern wie zum Beispiel der Schweiz oder den Niederlanden erhältlich sein.

Erst seit Ende letzten Jahres, als der HomePod mini in den neuen bunten Farbvarianten erschienen ist, gibt es ihn auch in einigen weiteren europäischen Ländern wie zum Beispiel Italien zu kaufen. Bald dürfte es dann mit dem Start in weiteren Ländern weitergehen.

Darauf deutet zumindest das Mitte Dezember veröffentlichte Update der HomePod-Software auf Version 15.2 hin. In dieser Version hat Apple die Sprachunterstützung für folgende Länder integriert: Niederlande, Belgien, Schweden, Norwegen, Dänemark, Russland und Schweiz.

Bisher ist der HomePod mini in diesen Ländern noch nicht erhältlich. Support wäre aber da, demnach sollte es auch nicht mehr allzu lange dauern, bis Apple den HomePod mini auch bei unseren Nachbarn aus der Schweiz, den Niederlanden, Dänemark und den weiteren oben genannten Ländern anbietet.

2 Kommentare zu „HomePod mini vorm Start in weiteren Ländern

    1. Ich vielleicht etwas undeutlich geschrieben, aber ich meinte mit „Erst seit Ende letzten Jahres, als der HomePod mini in den neuen bunten Farbvarianten erschienen ist, gibt es ihn auch in einigen weiteren europäischen Ländern wie zum Beispiel Italien zu kaufen“, dass der BUNTE HomePod mini seit Ende letzten Jahres hierzulande erhältlich ist und dann gleichzeitig auch in anderen europäischen Ländern verkauft wurde. Das es die schwarze und weiße Variante schon länger in Deutschland zu kaufen gibt, hatte damit nichts zu tun.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s