LG ThinQ-App erhält HomeKit-Support

LG hat seine LG ThinQ-App mit einem Update ausgestattet. Dieses bringt unter anderem „HomeKit-Support“ mit sich.

Die LQ ThinQ-App steht seit gestern in Version 4.0.13120 zum Download bereit. Mit der neuen Version spendiert LG seiner App unter anderem HomeKit-Support, doch nicht wie man sich das üblicherweise denkt.

Durch das Update habt ihr nicht die Möglichkeit, eure LG-Geräte wie Fernseher oder auch Kühlschränke in euer HomeKit-System einzubinden, sondern ihr könnt eure HomeKit-Geräte innerhalb der LG ThinQ-App steuern.

Leider bietet die LQ ThinQ-App aber nicht den Funktionsumfang, den man von Apps zur HomeKit-Steuerung gewohnt ist. Es lassen sich lediglich die Standard-Funktionen nutzen. Die Einrichtung von Automationen und Co. ist leider nicht möglich. Außerdem fehlen natürlich auch die „besonderen“ Features der jeweiligen Hersteller-Apps.

Einen wirklichen Grund, zur HomeKit-Steuerung auf die LG ThinQ-App zu setzen, sehe ich daher nicht. Interessant könnte es lediglich für die Nutzer werden, die sowieso LG-Geräte nutzen und wenn sie dort in der App sind, schnell mal eben das Licht oder eine Steckdose ein- bzw. auszuschalten wollen.

Kommentar verfassen