Philips Hue Produkte könnten deutlich teurer werden

Philips hat einen Teil seiner Hue-Produkte im Preis erhöht, was über kurz oder lang dazu führen sollte, dass die Produkte überall teurer werden.

Bei Philips Hue ist es ein wenig wie bei Apple, unbedingt günstig sind die Produkte nicht, dafür bekommt man aber in der Regel auch Produkte mit einer wirklichen Top-Qualität, bei der viele andere Anbieter nicht mithalten können.

Das Ganze haben sich sowohl Apple wie auch Philips immer recht gut bezahlen lassen. Bei Philips hat es aber anscheinend nicht immer gereicht, denn wie nun der Hueblog vermeldet, hat Philips (bzw. das dahinterstehende Unternehmen Signify) einen Teil seiner Hue-Produkte im Preis erhöht.

Zu den jetzt teureren Produkten gehören insbesondere die Geräte aus dem Outdoor-Bereich wie zum Beispiel die Lampen Lily, Calla, Impress, Amarant oder auch der 5m Outdoor Lightstrip. Letzterer lag zum Start im Jahr 2018 noch bei einer UVP von 160 Euro und ist jetzt mit einer UVP von 220 Euro ausgezeichnet.

Zu finden sind die neuen Preise bereits im Philips Hue-Online-Shop. Auf die Preise bei verschiedenen Händlern wie zum Beispiel Amazon (zum Hue-Shop bei Amazon, Amazon-Link) hat die Erhöhung der UVP bisher zwar noch keinen großen Einfluss, über Kurz oder Lang sollten aber auch hier die Preise steigen.

Kommentar verfassen