REVIEW: Stylischer Damenrucksack Feuerwear Eden

Für die Damenwelt (oder auch modische Herren) hätte ich heute noch einen Testbericht zum Rucksack „Eden“ von Feuerwear, denn ab und zu geht es ja auch mal raus aus dem Smart Home.

Vor einiger Zeit hatte ich euch die Laptoptasche „Scott“ von Feuerwear vorgestellt. Da ich von dieser wirklich überzeugt bin, nutze ich sie mittlerweile nicht nur zum Transport von meinem iPad Pro und Co., sondern auch für alles Andere. Das heißt auf gut deutsch, wenn ich unterwegs bin, hab ich sie eigentlich immer dabei. Die Tasche fiel dabei natürlich auf und so wurde ich öfter mal gefragt, ob es nicht auch etwas von Feuerwear gibt, was vielleicht noch ein bisschen modischer ist und sich mehr an die Damenwelt richtet. Meine Antwort: „Natürlich hat Feuerwear auch sehr modische Taschen und Rucksäcke, die sich eher an Frauen richten“. Ob diese genau so gut sind, möchte ich euch heute einmal anhand des Rucksack „Eden“ erzählen, den mir Feuerwear freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat und den eine Freundin jetzt seit mehreren Wochen mit sich herumträgt. Am Ende bekommt ihr also nicht direkt meine Meinung, sondern die einer modebewussten Frau, die ich lediglich an euch weiterreiche.

Beginnen möchte ich aber erst einmal mit ein paar Details zum Feuerwear Eden. Dieser besteht wie bei Feuerwear üblich aus einem echten recycelten Feuerwehrschlauch plus Seitenteilen aus extra leichtem und widerstandsfähigem Cordura (aus recycelten PET gefertigt, also insgesamt sehr nachhaltig). Die eingesetzten Materialien sorgen dabei nicht nur dafür, dass der Rucksack qualitativ sehr hochwertig ist, sondern auch das jeder Rucksack einzigartig ist und eine unterschiedliche Beschriftung oder auch Gebrauchsspuren besitzt (keine Sorge, er ist jetzt nicht kaputt oder hat Löcher, die Gebrauchsspuren sind quasi nur äußerlich und dienen der individuellen Optik). Bei den Farben hat man die Wahl zwischen Weiß, Schwarz und Rot. Wie ihr auf den Bildern seht, haben wir das rote Modell für den Test bekommen.

Im Inneren bietet der insgesamt 36 x 32 x 11 cm (Außenmaße, H x B x T) große Rucksack mit bis zu 12 Litern Volumen ein Hauptfach mit einem großen Einsteckfach für Laptops und Tablets bis zu 13 Zoll (mein 12,9 Zoll iPad Pro passte ohne Probleme). Außerdem gibt es ein innenliegendes und bodentiefes Einstecktfach mit Reißverschluss, ein auf der Vorderseite verstecktes Reißverschlussfach, magnetische Knöpfe zum Verschließen des Hauptfachs, einen Tragegriff und längenverstellbare und recht dünne Tragegurte (90cm).

Wie erwähnt wurde der Rucksack nicht von mir getragen, was vielleicht ein wenig dazu geführt hat, dass der praktische Nutzen etwas in den Hintergrund gerutscht ist und die Optik eine entscheidendere Rolle gespielt hat. Das heißt, transportiert wurde in dem Rucksack meist nur der übliche Kram wie iPhone, Schlüssel, Portemonnaie, Handcremes oder was sich sonst noch so in Frauenhandtaschen findet. Er diente also quasi als Ersatz für die Handtasche, wofür er auch ohne Probleme genutzt werden kann. Er könnte aber prinzipiell auch als Business-Rucksack oder als Rucksack für die Uni bzw. Schule genutzt werden, denn Platz genug gibt es im Inneren (wenn man nicht gerade mehrere und große Ordner mit sich herumtragen muss, dann ist vielleicht doch die Laptoptasche Scott die bessere Wahl).

Ein großer Pluspunkt des Feuerwear Eden ist aber auch die Optik, welche ich schon als sehr gelungen bezeichnen würde (also als Damenrucksack, ich selber würde es als Mann jetzt nicht tragen, aber wer es mag kann es natürlich tun). Von anderen Personen habe ich dann ebenfalls nur Gutes gehört und wie mir gesagt wurde, war der Rucksack hier und da dann auch mal Gesprächsthema. Besonders in dem gewählten Rot fällt er natürlich auch sehr stark auf und ist ein Hingucker.

Insgesamt kann ich euch also weitergeben, dass Feuerwear mit dem Rucksack „Eden“ ein wirklich erstklassiges Produkt gelungen ist, welches nicht nur qualitativ überzeugt, sondern besonders bei der Damenwelt auch optisch sehr gut ankommt (für die mitlesenden Herren: es könnte also ein sehr gutes Geschenk sein).

Aufgrund der erstklassigen Qualität und der hervorragenden Optik gibt es zum Schluss aber noch einen kleineren Haken, und zwar den Preis. Mit 189 Euro (10 Euro Rabatt für Newsletter-Anmeldung) ist der Feuerwear Eden nicht unbedingt preiswert, schaut man sich aber an, was manch andere Damenrucksäcke und -taschen kosten, dann ist das in Anbetracht der Qualität und nicht zu vergessen auch der Einzigartigkeit jedes Rucksacks wieder völlig in Ordnung.

Kommentar verfassen