LG bringt mobilen Touchscreen-Fernseher mit HomeKit & AirPlay

Ihr wollt euren Fernseher überall mit hinnehmen, per Touch bedienen und am besten soll er auch noch mit HomeKit- und AirPlay-Support ausgestattet sein? Dann hat LG da was für euch parat.

Von LG steht ein neuer Touchscreen-Fernseher mit dem Namen „LG StandbyME“ vor dem Start, der über einen integrierten Akku, WLAN und laut neuesten Infos von homekitnews auch über HomeKit- und AirPlay2-Support verfügen soll.

Was man über den neuen Fernseher ansonsten weiß, ist dass dieser mit einem passende Standfuß (inklusive optionaler Rollen) daher kommt und sowohl quer wie auch Hochkant genutzt werden kann. Außerdem gibt es die Möglichkeit ihn in einem bestimmten Winkel zu neigen, falls man zum Beispiel gerade auf dem Laufband steht und dabei ein Video gucken will oder ganz entspannt auf der Couch liegt.

Als Anschlüsse stehen mehrere USB- und HDMI-Steckplätze bereit, falls man das Bild lieber per Kabel als per AirPlay auf dem Fernseher wiedergeben möchte. Nicht-Apple-Nutzer können zudem noch auf die Kopplung per NFC zurückgreifen und dank LGs WebOS lässt er sich auch ganz ohne zusätzliches Gerät nutzen (dort stehen Apps wie YouTube, Netflix usw. Zur Verfügung).

Auf der technischen Seite ist zu erwähnen, dass der Fernseher mit einem 27 Zoll großen 1080p OLED Display ausgestattet ist. Der Akku reicht für eine Laufzeit von bis zu 3 Stunden.

Während der „LG StandbyME“ in HongKong bereits erhältlich ist, soll der Start in weiteren Ländern wie den USA ab Mai diesen Jahres erfolgen. Der Preis wird dabei etwas mehr als 1.000 US-Dollar betragen. Ob er ab Mai auch hierzulande verfügbar ist, steht leider noch nicht fest.

Kommentar verfassen